+
Symbolfoto.

Wittelsbacher-/Ludwigstraße

Frau mit zwei Kindern (3, 8) bei Unfall verletzt

  • schließen

Eine Frau mit zwei Kindern ist bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Wittelsbacher-/Ludwigstraße verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte sie übersehen.

Zum Glück blieb es bei „leichten Verletzungen“, wie die Starnberger Polizei berichtet: Am Dienstag gegen 15.30 Uhr fuhr eine 51 Jahre alte Frau aus Starnberg mit ihrem Kleinwagen auf der Wittelsbacherstraße in Richtung Tutzinger-Hof-Platz. Auf Höhe der Ludwigstraße bog sie nach links ab Richtung Hauptstraße. Dabei übersah sie jedoch, dass eine 58 Jahre alte Frau aus Weßling gerade die Ludwigstraße überquerte – an jeder Hand ein Kind im Alter von drei und acht Jahren.

Etwa in der Mitte der Fahrbahn erfasste das Auto die Fußgänger. Die Frau und der achtjährige Bub wurden auf die Motorhaube geschleudert, das dreijährige Mädchen stürzte zu Boden. Diagnose: Die 58-jährige erlitt eine Knieverletzung am rechten Bein und Prellungen an der rechten Körperseite, der Bub einen Bluterguss am rechten Knie und ebenfalls Prellungen der rechten Körperseite, das Mädchen Schürfwunden. Alle drei kamen mit dem Rettungsdienst ins Klinikum. Der Schaden am Auto, dessen Motorhaube eingedellt wurde, beträgt rund 500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Zum neuen MVV-Fahrplan leistete die neunjährige Eva-Maria Rehdes aus Andechs einen ganz besonderen Beitrag: Sie gestaltete das Bild, das es auf die Titelseite des …
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro
Hacker aus dem Ausland, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben, um Bankkonten zu plündern: Mit dieser ausgeklügelten Betrugsmasche sind immer wieder auch Menschen …
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro

Kommentare