+
Symbolbild

Polizeibericht

Starnberg: Ganz besonders dreister Ladendieb

  • schließen

Starnberg  Nicht kleckern, sondern klotzen dachte sich vermutlich ein 57-jähriger Starnberger, als er am Samstag in einem Verbrauchermarkt in der Leutstettener Straße seinen Einkaufswagen volllud und anschließend damit optimistisch an der Kasse vorbeifuhr.

Nicht kleckern, sondern klotzen dachte sich vermutlich ein 57-jähriger Starnberger, als er am Samstag in einem Verbrauchermarkt in der Leutstettener Straße seinen Einkaufswagen volllud und anschließend damit optimistisch an der Kasse vorbeifuhr. Natürlich ohne die Waren im Wert von 192,81 Euro zu bezahlen. Nach Verlassen des Marktes wurde er von einem Angestellten, der das Ganze beobachtet hatte, angehalten und anschließend der sofort alarmierten Polizei übergeben. Anzeige gegen den Ladendieb, der mit etwas mehr als 0,5 Promille leicht alkoholisiert war, wurde erstattet und ein Hausverbot für den Markt ausgesprochen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Hoffnung für die Feuerwehr in Feldafing
Die Feldafinger Feuerwehr bekommt ein neues Gebäude. Der Gemeinderat hat eine Machbarkeitsstudie beschlossen. Kommandant Dirk Schiecke hofft, dass es noch während seiner …
Neue Hoffnung für die Feuerwehr in Feldafing
Schulleiter bereit für Umstellung auf G9
Ist das achtjährige Gymnasium ein Auslaufmodell? Vieles spricht dafür, dass Bayern zum G 9 zurückkehrt. Auch wenn die Entscheidung dazu erst im März fällt. Die Mehrheit …
Schulleiter bereit für Umstellung auf G9
Dauer der Stadtratssitzungen soll begrenzt werden
Der Stadtrat hat bei der Fortsetzung der Sitzung vom Montag über Uhrzeiten gestritten.
Dauer der Stadtratssitzungen soll begrenzt werden
Abriss nach 55 Jahren: Herr Huber muss raus
Die Baracken der Obdachlosenunterkunft an der Forst-Kasten-Straße werden abgebrochen. Das hat der Bauausschuss beschlossen.
Abriss nach 55 Jahren: Herr Huber muss raus

Kommentare