1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Starnberg

LaBrassBanda in Perchting - Vorverkauf läuft

Erstellt:

Von: Peter Schiebel

Kommentare

Garanten für ein grandioses Live-Erlebnis: LaBrassBanda um Sänger und Trompeter Stefan Dettl (Mitte) haben heuer das Album „Yoga Sinfonie Nr.1“ veröffentlicht.
Garanten für ein grandioses Live-Erlebnis: LaBrassBanda um Sänger und Trompeter Stefan Dettl (Mitte) haben heuer das Album „Yoga Sinfonie Nr.1“ veröffentlicht. © Sonja Herpich/Another Dimension/dpa

Nach dreijähriger Pause plant die Burschenschaft Perchting für kommendes Jahr wieder ein Festwochenende. Absoluter Höhepunkt soll ein Konzert von LaBrassBanda werden. Der Vorverkauf läuft.

Perchting – Haindling, Erste Allgemeine Verunsicherung, Die Prinzen, LaBrassBanda: Zwischen 2015 und 2018 hat die Burschenschaft Perchting vier namhafte Gruppen zu ihren Festwochenenden in den Ortsteil geholt. Es folgten eine freiwillige Pause (2019) und zwei Corona-Sommer – nächstes Jahr aber, da soll es im Dosch-Stadl wieder brodeln. Denn für Freitag, 8. Juli 2022, 20 Uhr, sind sich die Burschen erneut mit LaBrassBanda einig. Die Kultband um Stefan Dettl will im Rahmen ihrer „Danzn“-Tour nach Perchting kommen.

Die Neuigkeit inmitten der vierten Corona-Welle überrascht vielleicht auf den ersten Blick. Christoph Kammerlander, der Konzertbeauftragte der Burschenschaft, ist aber dennoch zuversichtlich. „Wir können im Nichtstun verharren oder aber Optimismus verbreiten“, sagt er im Gespräch mit dem Starnberger Merkur. Die Antwort fiel eindeutig aus. „Irgendwann muss es doch wieder vorwärts gehen.“

Die Burschen planen mit gut 1000 Zuschauern ausschließlich im Stehplatzbereich – unter welchen Auflagen und Bedingungen auch immer. Kammerlander ist aber auch aufgrund der Örtlichkeit zuversichtlich. „In unserem schönen Stadl sind wir supersicher“, sagt er und meint damit die Höhe des Gebäudes in der Pöckinger Straße 32. Und natürlich gibt es auch einen Einlassbereich, an dem sich, falls erforderlich, nicht nur die Eintrittskarten kontrollieren lassen.

Apropos Tickets: Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten kosten ab 39 Euro und sind erhältlich im Internet auf www.labrassbanda.de und www.eventim.de sowie persönlich bei Lebensmittel Stürzer in Perchting. „Wer Tickets für das Spektakel haben will, sollte sich sputen“, macht Kammerlander Werbung in eigener Sache. „Das Konzert 2018 war bereits vor Weihnachten ausverkauft.“ Spätestens seitdem haben die Perchtinger einen guten Draht zu Band und Management. Auch während der Pandemie seien deswegen immer wieder Optionen geschaffen worden, betont Kammerlander. Nachdem das LaBrassBanda-Konzert am 30. April 2022 im Florianstadl in Andechs bereits ausverkauft ist, ist Perchting der bislang einzige Termin der Chiemgauer im Landkreis, für den es Karten gibt.

Das Konzert von LaBrassBanda soll zwar der Höhepunkt des Festwochenendes werden, ist aber nicht die einzige Attraktion. Am Tag darauf, Samstag, 9. Juli 2022, 19 Uhr, steigt das Perchtinger Stadlfest mit „The Mercuries“. Für das leibliche Wohl sollte an beiden Tagen gesorgt sein. Christoph Kammerlander: „Mit fassfrischem Bier, Schmankerln vom Grill und einer Mega-Bar haben die Perchtinger für jeden Geschmack das Richtige parat.“ Mehr Infos gibt es unter www.burschenschaft-perchting.bayern im Internet.

Auch interessant

Kommentare