Unfall

Motorrad gegen Pkw: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht neutrale Zeugen, die einen Unfall auf der Moosstraße in Starnberg beobachtet haben. Denn der genaue Unfallhergang ist bislang unklar.

Starnberg – Zwei verletzte Personen, ein Sachschaden von rund 7000 Euro und ein bislang ungeklärter Unfallhergang – jetzt sucht die Polizei Zeugen, die den Zusammenstoß am Montag gegen 17 Uhr auf der Moosstraße in Starnberg mitbekommen haben. Fest steht nach Angaben der Polizei, dass eine 23 Jahre alte Fiat-Fahrerin aus Weilheim auf Höhe der Hausnummer 18 wenden wollte und dazu in ein Grundstück nach links abbog. 

Zur gleichen Zeit wollte ein 28 Jahre alter Motorradfahrer aus Wolfratshausen den Fiat überholen. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die komplette Fahrerseite des Fiat wurde beschädigt, das Fahrerfenster brach heraus. Auch das Motorrad wurde erheblich beschädigt. Beide Fahrer kamen anschließend mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung ins Starnberger Klinikum. Die Polizeiinspektion bittet nun neutrale Zeugen des Unfalls, sich unter Telefon (0 81 51) 36 40 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit einer neuen Straße soll es klappen
Die Planer präsentieren eine Lösung - demnach soll die Lärmbelästigung am geplanten Feuerwehrhaus in Gilching gemindert werden. 
Mit einer neuen Straße soll es klappen
Wieder bereit für mehr Leben am Bach
Der Platz an der Mühlstraße in Inning wurde umgestaltet und lädt nun zum Verweilen ein. Wenn doch nur auch die Läden alle blieben.
Wieder bereit für mehr Leben am Bach
Zebrastreifen, Parkbucht, Bushalt
Die Hol- und Bring-Zone für die Grundschule Söcking und den Maria-Kempter-Kindergarten soll grundsätzlich neu geregelt werden. Das hat Auswirkungen auf den Verkehr auf …
Zebrastreifen, Parkbucht, Bushalt
Mehr als nur eine Lebensmittelausgabe
Seit 20 Jahren setzen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Starnberger Tafel für bedürftige Menschen ein. Neben der Lebensmittelausgabe ist auch das Zuhören eine …
Mehr als nur eine Lebensmittelausgabe

Kommentare