+
An dieser Stelle durchbrach die Kawasaki einen Holzzaun in Percha.

Polizeibericht

Motorradfahrer durchbricht in Percha Zaun

  • Michael Baumgärtner
    vonMichael Baumgärtner
    schließen

Ab und zu kommt es zu Verkehrsunfällen, deren Ursache sich nicht klären lässt. So wie am Mittwochmittag in Percha, wo ein Motorradfahrer einen Holzzaun durchbrach.

Ein 61-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen überholte am Mittwoch mit seiner Kawasaki gegen 11.45 Uhr in Percha auf der Buchhofstraße am Ortsausgang in Richtung Wangen einen Pkw und kam dabei nach links von der Straße ab – weshalb, ist laut Polizeibericht unklar, eventuell lag ein medizinischer Grund vor. Nach Angaben einer Zeugin hat das Motorrad sogar noch beschleunigt. Es durchbrach einen Holzzaun, und der Fahrer stürzte auf die Wiese. Die Besatzung eines zufällig vorbeikommenden Rettungswagens kümmerte sich um den Verletzten, der später mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen wurde. Die genauen Verletzungen waren bis gestern noch nicht bekannt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ordnungsgeld von 5000 Euro angedroht: Corona-Ausweich-Café auf dem Prüfstand
Mit dem Café Paletti haben Birgit Luft und Sebastian Bürck einen Treffpunkt für die Stockdorfer in schwieriger Corona-Zeit geschaffen, zuletzt sogar mit Livemusik. Nun …
Ordnungsgeld von 5000 Euro angedroht: Corona-Ausweich-Café auf dem Prüfstand
Unaufmerksam: Mann (24) kracht in wartendes Auto
Bei einem Unfall auf der B 2 bei Monatshausen sind am Montagnachmittag drei Menschen verletzt worden.
Unaufmerksam: Mann (24) kracht in wartendes Auto
Nach Corona-Ausbruch bei Caterer: Eltern lassen aus Sorge 61 Kinder zu Hause
Die Schüler in Herrsching wurden nach dem Corona-Ausbruch bei einem Schul-Caterer am Montagvormittag getestet. Landrat Stefan Frey kündigt indes einen Ortstermin bei dem …
Nach Corona-Ausbruch bei Caterer: Eltern lassen aus Sorge 61 Kinder zu Hause
14 Bänke beschmiert: Hoher Sachschaden auf Seepromenade
Die Stadt Starnberg hat Anzeige erstattet, nachdem ein Unbekannter 14 Bänke auf der Seepromenade mit Graffitis beschmiert hat. Nun werden Zeugen gesucht.
14 Bänke beschmiert: Hoher Sachschaden auf Seepromenade

Kommentare