+
Symbolbild.

Polizeibericht

Polizei sucht Unfallfahrer von der Hanfelder Straße

Bei einem Unfall auf der Hanfelder Straße sind am Samstagnachmittag zwei Autos erheblich beschädigt worden. Nach dem möglichen Verursacher wird gesucht.

Starnberg – Keine Verletzten, aber erheblicher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls am Samstag gegen 15 Uhr auf der Hanfelder Straße. Ein 18 Jahre alter Fahranfänger aus Starnberg fuhr mit einem blauen Hyundai in Richtung Stadtmitte. In einer leichten Linkskurve oberhalb des Klinikums kam ihm seinen Angaben zufolge ein dunkles Fahrzeug entgegen. Dieses Auto soll dabei soweit auf die Gegenfahrbahn geraten sein, dass der 18-Jährige nach rechts habe ausweichen müssen und ungebremst mit einem am Fahrbahnrand geparkten VW Golf kollidierte, berichtet die Polizei. Der Hyundai und der VW waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Die Polizei sucht nun den mutmaßlichen Unfallverursacher, der sich nicht um seine Pflichten kümmerte, sondern weiter stadtauswärts fuhr. Hinweise zum Unfallhergang nimmt die PI Starnberg unter Telefon (0 81 51) 36 40 entgegen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Das Problem hat vier Buchstaben“
Das Thema Zwillingsstraßen in Herrsching und Breitbrunn kochte auch in der Ortsteilversammlung in Breitbrunn wieder auf.
„Das Problem hat vier Buchstaben“
MYC ruft Starnberger Segeltage ins Leben
Der erste Spieltag der Segel-Bundesliga findet heuer am Starnberger See statt. Dieses Ereignis will Micky Liebl nutzen, um „die gesamte Region wachtzurütteln“. Der …
MYC ruft Starnberger Segeltage ins Leben
Alte Möbel und Gewohnheiten: So lässt Pflegeheim in Percha vergangene Zeiten wieder aufleben
Mit historischen Möbeln und alten Gewohnheiten lässt das Malteserstift in Percha den früheren Alltag seiner Bewohner wieder aufleben. Das neue Pflegemodell für demente …
Alte Möbel und Gewohnheiten: So lässt Pflegeheim in Percha vergangene Zeiten wieder aufleben
Paukenschlag  bei Seefelds CSU
Jahresversammlung mit Kampfabstimmung: Seefelds CSU hat überraschend ihre langjährige Vorsitzende abgewählt.
Paukenschlag  bei Seefelds CSU

Kommentare