Trinken zwischen Regalen

Schüler auf Selbstbedienungstour

Zwei Buben haben in einem Starnberger Verbrauchermarkt erst zwischen den Regalen ihren Durst gestillt und wollten dann mit einer Flasche Schnaps verschwinden. Sie kamen nicht weit.

Starnberg – Zwei 14-Jährige haben am Freitagabend in einem Verbrauchermarkt an der Leutstettener Straße in Starnberg ihren Durst gestillt – und nicht bezahlt. Nach Angaben der Polizei hatten die Jugendlichen im Markt mehrere Flaschen geleert, wobei sie beobachtet worden waren. Danach wollten sie den Laden verlassen, zahlten aber nur eine Cola. Bei einer Kontrolle entdeckten Mitarbeiter aber noch eine Flasche Schnaps und eine Packung Multivitaminsaft, die die Buben unter ihrer Kleidung versteckt hatten. 

Der Markt erstattete Anzeige; Polizeibeamte über gaben die Jugendlichen an die Erziehungsberechtigten. Der Wert der Ware betrug 11 Euro. 

Rubriklistenbild: © dpa / Friso Gentsch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verweigert Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Als die Schulbegleitung erkrankt, wird dem 12-jährigen Elias der Zutritt verweigert. Die Regierung gibt der Schule recht für ihr Handeln.
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verweigert Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Jesuskind in irisierendem Glanz
Der Kulturverein Garatshausen zeigt zur Adventszeit wieder seine Krippe aus dem 19. Jahrhundert in der Marienkapelle. Die Figuren sind besonders schön, weil sie frisch …
Jesuskind in irisierendem Glanz
Baustellen-Frust unter den Gewerbetreibenden an der Petersbrunner Straße
Die Baustelle auf der Petersbrunner Straße in Starnberg sorgt bei den anliegenden Gewerbetreibenden zunehmen für Frust. Zudem herrscht Unverständnis über die Absage der …
Baustellen-Frust unter den Gewerbetreibenden an der Petersbrunner Straße

Kommentare