+
Symbolfoto

Mühlthal

Schülerparty mit Folgen: Betrunkene 15-Jährige mit falschem Ausweis erwischt

  • schließen

Eine Schülerparty im Mühlthal beschäftigt die Starnberger Polizei. Zum einen, weil eine 15-Jährige sich mit einem falschen Ausweis Zutritt erschleichen wollte. Zum anderen, weil auf dem Nachhause-Weg zahlreicher Gäste mehrere Sachbeschädigungen passierten.

Mühlthal – Die private Party stieg in der Nacht auf Samstag. Dort wollte auch eine 15 Jahre junge Starnberger Schülerin mitfeiern, obwohl sie schon mehr als ein Promille Alkohol intus hatte. Um am Sicherheitsdienst vorbeizukommen, zeigte sie den Ausweis einer 17-jährigen Freundin vor. Der Security-Mitarbeiter ließ sich aber nicht übertölpeln, verständigte die Polizei und hielt die Schülerin bis zum Eintreffen der Streife fest. Wie und wo sich die 15-Jährige den Rausch angetrunken hatte, wird nach Angaben der Polizei noch ermittelt. Unabhängig davon muss sie ebenso wie ihre Freundin mit einer Anzeige wegen eines versuchten Missbrauchs von Ausweispapieren rechnen. Im weiteren Verlauf der Nacht wurden dann auf dem Gelände des Golfplatzes am Gut Rieden sowie auf dem Weg dorthin mehrere Leitpfosten herausgerissen, Blumentöpfe von den Tischen der Terrasse geworfen, ein Terrassenstuhl zerstört und zwei Findlinge auf die dortige Privatstraße verschoben. Für die Polizei liegt der Verdacht nahe, dass es sich bei den Tätern um Gäste derselben Party gehandelt haben könnte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stoppschild missachtet: Krankenhaus und 17 000 Euro Schaden
Als folgenschwer erwies es sich, dass ein Opel-Fahrer am Dienstagabend ein Stoppschild missachtet hat. 
Stoppschild missachtet: Krankenhaus und 17 000 Euro Schaden
Erdwespen-Attacke: Lebensretterin im Krankenhaus
Die Rettungshundestaffel der DLRG Starnberg beteiligten sich an einer Vermisstensuche in Bad Heilbrunn. Dabei wurden mehrere Ehrenamtliche und Hund Tessa von aggressiven …
Erdwespen-Attacke: Lebensretterin im Krankenhaus
Trautes Heim für Feuerwehr und DLRG
In Pöcking könnte demnächst das nächste große Bauprojekt anstehen. Es gibt erste Überlegungen, statt bloß eines neuen Feuerwehrgerätehauses gleich ein „Haus der Retter“ …
Trautes Heim für Feuerwehr und DLRG
Der ziemlich bekannte Geheimtipp
Der schönste Tag am See ist nichts, wenn einem der Magen knurrt und die Kehle austrocknet. Ein Glück, dass es im Fünfseenland so viele tolle Kioske gibt. Die schönsten …
Der ziemlich bekannte Geheimtipp

Kommentare