+
Nicht hundertprozentig zufrieden war Kira Weidle mit ihrer Fahrt in Bansko. 

Ski Weltcup

Kira Weidle meldet sich in den Top Ten zurück

  • schließen

Starnberg– Bei der gestrigen Weltcup-Abfahrt in Bansko (Bulgarien) fuhr Kira Weidle auf Rang acht. Damit war die Skirennläuferin aus Starnberg einmal mehr beste deutsche Starterin. Viktoria Rebensburg wurde nur 22., Patrizia Dorsch landete auf Platz 28 und Veronique Hronek auf Platz 33, Michaela Wenig schied aus. Zur amerikanischen Siegerin Mikaela Shiffrin hatte Weidle allerdings einen beachtlichen Rückstand von 1,61 Sekunden.

Und der hatte wohl zwei Gründe: Zum einen war der 23-jährigen Athletin vom Skiclub Starnberg im Mittelteil der technisch anspruchsvollen Piste ein kapitaler Fehler unterlaufen. „Ich habe mich schon draußen gesehen“, sagte Weidle. Zum anderen hatte sie wie alle anderen Spitzenabfahrerinnen, die mit niedriger Startnummer ins Rennen gegangen waren, Pech mit dem Wetter. Anfangs herrschte schlechte Sicht, was nicht nur Rebensburg, die als Zweite ins Rennen startete, und Weidle (Startnummer 11) benachteiligte. Im Laufe des Rennens wurde es immer sonniger, so dass viele Rennläuferinnen mit hohen Startnummern nach vorne fahren konnten. Siegerin Shiffrin beispielsweise ging erst als 18. auf die Strecke.

Für Weidle war ihr achter Platz dennoch eine Wiedergutmachung für das schwache Abschneiden von Altenmarkt. „Es wäre noch mehr möglich gewesen, aber ich bin ganz happy“, sagte sie. Vielleicht klappt es ja am Samstag bei der zweiten Abfahrt mit einem Podiumsplatz. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nicht ausgeschildert, nicht genehmigt: Immer öfter Ärger mit Baustellen in Starnberg
Die Polizei stellt zunehmend fest, dass Baustellen in Starnberg nicht ausreichend gesichert sind, die Umleitungen nicht richtig ausgeschildert sind oder die behördlichen …
Nicht ausgeschildert, nicht genehmigt: Immer öfter Ärger mit Baustellen in Starnberg
Zwei BMW geknackt und Navis im Wert von je 3000 Euro gestohlen
Auf fest eingebaute Auto-Navis im Wert von 3000 Euro hatten es Diebe in Tutzing abgesehen.
Zwei BMW geknackt und Navis im Wert von je 3000 Euro gestohlen
Attacke mit Maßkrug
Beim Kehraus in der Unterbrunner Mehrzweckhalle hat es einen Zwischenfall gegeben. Ein 22-Jähriger schlug dabei einem 28-Jährigen einen Maßkrug  ins Gesicht. 
Attacke mit Maßkrug
Attacke auf Umladestation
Die geplante Umladestation des AWISTA KU bei St. Gilgen steht in der Kritik. Die Bürger für Gilching (BfG) und die Bürgerinitiative umweltfreundliche Asphaltmischanlage …
Attacke auf Umladestation

Kommentare