+
Symbolbild

Polizei

Unfallfahrer bricht bei seiner Freundin zusammen

Hochstadt - Wahrscheinlich, weil der Fahrer betrunken war, überschlug sich am Freitag gegen 23.45 Uhr ein Audi im Bereich der Weßlinger Straße in Hochstadt.

Die Polizei Herrsching vermutet als Unfallursache, dass der Fahrer  in einer Kurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links auf den Randstreifen kam. Der Unfallfahrer räumte noch die Frontschürze seines Pkw von der Straße auf die Wiese.

Anschließend flüchtete er zu Fuß vom Unfallort. Als er rund vier Stunden später bei seiner Freundin in Starnberg eintraf, brach er zusammen und musste mit dem Rettungsdienst zur Behandlung in eine Münchner Klinik gebracht werden. Da bei dem 23-jährigen Starnberger Anzeichen einer Alkoholisierung vorlagen, wurde von der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet. Es wurde ein Gesamtschaden von ca. 2000 Euro verursacht, berichtete die Polizei am Sonntag weiter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

5000 Haushalte zeitweise ohne Strom
In Teilen der Gemeinde Berg am Ostufer des Starnberger Sees und anderen Orten ist am Sonntagnachmittag der Strom ausgefallen. Ursache: ein Kabel.
5000 Haushalte zeitweise ohne Strom
Schwitzen, schauen, kaufen
Verschwitzt, aber glücklich: So war die Stimmung der Organisatoren des Marktsonntags in Starnberg. Trotz der Hitze flanierten die Besucher durch die für Autos gesperrte …
Schwitzen, schauen, kaufen
„Ein glorreicher Tag“ für den BYC
Riesenfreude beim Bayerischen Yacht-Club: Die Starnberger Segler haben den Bundesliga-Spieltag am Bodensee gewonnen. Der DTYC Tutzing wurde Fünfter, der Münchner …
„Ein glorreicher Tag“ für den BYC
Angetrunkener Autofahrer rammt Motorrad
Schwer verletzt wurde ein Motorradfahrer aus Starnberg bei einem Unfall am Samstag in Dietramszell.
Angetrunkener Autofahrer rammt Motorrad

Kommentare