+
Symbolbild

Polizei

Unfallfahrer bricht bei seiner Freundin zusammen

Hochstadt - Wahrscheinlich, weil der Fahrer betrunken war, überschlug sich am Freitag gegen 23.45 Uhr ein Audi im Bereich der Weßlinger Straße in Hochstadt.

Die Polizei Herrsching vermutet als Unfallursache, dass der Fahrer  in einer Kurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links auf den Randstreifen kam. Der Unfallfahrer räumte noch die Frontschürze seines Pkw von der Straße auf die Wiese.

Anschließend flüchtete er zu Fuß vom Unfallort. Als er rund vier Stunden später bei seiner Freundin in Starnberg eintraf, brach er zusammen und musste mit dem Rettungsdienst zur Behandlung in eine Münchner Klinik gebracht werden. Da bei dem 23-jährigen Starnberger Anzeichen einer Alkoholisierung vorlagen, wurde von der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet. Es wurde ein Gesamtschaden von ca. 2000 Euro verursacht, berichtete die Polizei am Sonntag weiter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Droht Starnberg der Verlust der FOS?
Bei den Grundstücksverhandlungen für einen Standort der Fachoberschule (FOS) in Starnberg gibt es kaum Fortschritte. Nun prüft die Stadt andere Flächen als Angebot an …
Droht Starnberg der Verlust der FOS?
Großeinsatz der Retter wegen Notlandung
Gutes Ende banger Minuten: Auf dem Sonderflughafen Oberpfaffenhofen ist am späten Samstagnachmittag ein Kleinflugzeug notgelandet. 
Großeinsatz der Retter wegen Notlandung
Feuerwehr zeigt Umgang mit Feuerlöschern
Die Starnberger Feuerwehr bietet einen Kurs für alle Bürger an: Nächste Woche kann man den richtigen Umgang mit Feuerlöschern lernen.
Feuerwehr zeigt Umgang mit Feuerlöschern
Verein macht Druck auf die Bahn
Die Bahn muss endlich handeln - das fordert der Verein Schöner zum See, um an der Starnberger Seepromenade etwas voranzubringen.
Verein macht Druck auf die Bahn

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare