+
Symbolbild.

Polizeibericht

„Viel zu viel Alkohol“: 18-Jähriger demoliert vier Autos

  • schließen

Ein 18 Jahre alter Fahranfänger hat bei einer Alkoholfahrt am frühen Samstagmorgen in Starnberg gleich vier Autos beschädigt. Der Sachschaden insgesamt wird auf 27.000 Euro geschätzt.

Starnberg – Nein, man muss nicht verstehen, warum ein 18 Jahre alter Auszubildender aus Starnberg am Wochenende so gehandelt hat. Dabei hatte er am Anfang doch noch alles richtig gemacht.

Der junge Mann war nach Angaben der Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag auf einer Faschingsparty. Das Auto hatte er sicherheitshalber zu Hause stehen gelassen. Die Party muss gut gewesen sein, auch Alkohol floss reichlich. Erst am frühen Samstagmorgen war der 18-Jährige wieder daheim – und kam dann auf eine ziemliche Schnapsidee.

Er setzte sich nämlich hinters Steuer seines Lancia und fuhr los. Gegen 5.10 Uhr war er auf der Josef-Fischhaber-Straße unterwegs in Richtung Söckinger Straße. „Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse und des vorausgegangenen Alkoholkonsums touchierte er drei hintereinander am rechten Straßenrand geparkte Fahrzeuge, die dabei erheblich beschädigt wurden“, berichtet ein Polizeisprecher. „Anschließend fuhr er mit der Front seines Pkw in eine dort befindliche Hecke, wo der Pkw zum Stillstand kam.“

Zum Glück blieb der junge Mann bei dem Unfall unverletzt. Er ging zu Fuß zunächst wieder nach Hause, kam wenig später mit seinen Eltern aber zur Unfallstelle zurück. Gegenüber der Streife habe er zugegeben, vor Fahrtantritt auf der Party „viel zu viel“ Alkohol getrunken zu haben, berichtet die Polizei. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher.

Der entstandene Schaden ist beträchtlich: Die Polizei schätzte ihn am Sonntag auf 8000 Euro am Lancia, der nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Dazu kommen insgesamt 19 000 Euro an den drei Autos am Straßenrand (zwei BMW, ein VW). 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verpuffung: Mann verletzt
Ein Mann ist am Freitagabend bei einer Verpuffung in Aufkirchen schwer verletzt worden. Er erlitt Verbrennungen und Verbrühungen. 
Verpuffung: Mann verletzt
Ein Trichter, „Smileys“ und Tempo 30
Weil sie sich mehr Verkehrssicherheit in ihrem Ort wünschen, sammelten Gautinger und Buchendorfer Anwohner 830 Unterschriften. Die Unterschriftenliste übergaben sie nun …
Ein Trichter, „Smileys“ und Tempo 30
Unbekannte  knacken Tiefgaragen-Kasse
Die Polizei ist auf der Suche nach zwei Frauen, die zwei mutmaßliche Automatenknacker in der Centrum-Tiefgarage gesehen haben könnten. Die Männer hatten zuvor den …
Unbekannte  knacken Tiefgaragen-Kasse
Erfolgloses  Betrügerpärchen
Ein betrügerisches Pärchen plante Böses in einer Kosmetikpraxis an der Maximilianstraße in Starnberg. Doch die Inhaberin ließ sich nicht hinters Licht führen. 
Erfolgloses  Betrügerpärchen

Kommentare