+
Kira Weidle enttäuschte auch bei der zweiten Abfahrt in Crans Montana.

Ski-Weltcup

Weidle nach verpatztem Rennwochenende selbstkritisch

  • schließen

Nach zwei enttäuschenden Weltcup-Abfahrten in Crans Montana (Platz 22 und 23) äußert sich Kira Weidle vom Ski-Club Starnberg selbstkritisch über ihre Leistung.

Starnberg - Ein Rennwochenende zum Abhaken: Kira Weidle erlebte in Crans-Montana zwei Abfahrten zum Vergessen. Nach Rang 22 am Freitag folgte am Samstag Platz 23. 

Damit war die Skirennläuferin vom SC Starnberg, die am heutigen Montag ihren 24. Geburtstag feiert, zwar beste Läuferin des Deutschen Skiverbandes (DSV), aber im Interview nach dem Rennen äußerte sie sich äußerts selbstkiritisch: „Es ist einfach bitter, hier zwei so schlechte Ergebnisse eingefahren zu haben. So was darf ich mir die nächsten Jahre nicht mehr erlauben. Ich will auch mal in der Gesamtwertung weiter vorne mitfahren, da muss man auch solche Strecken im Griff haben“, sagte Weidle, die im Abfahrstweltcup auf Rang 13 zurückgefallen ist. Material und Plan hätten gepasst, aber „es liegt momentan am Selbstbewusstsein. Und wenn einem der Hang nicht so liegt, hat man ein Problem. Aber ich muss mich vom Kopf her besser darauf einstellen. Wir werden hart daran arbeiten, wir müssen da eine Lösung finden - und ich glaube, wir finden auch was.“  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erstmals Zahlen für die Gemeinden - Zweites Todesopfer - Hilfskrankenhaus mit mehr als 300 Betten 
Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis ist dramatisch gestiegen - und die Situation ändert sich beinahe jede Minute. Das Neuste zur Lage lesen Sie in unserem Ticker.
Erstmals Zahlen für die Gemeinden - Zweites Todesopfer - Hilfskrankenhaus mit mehr als 300 Betten 
Jeder kann helfen: Gabenzaun an evangelischer Kirche
Die Idee kam von Jugendlichen: An der evangelischen Kirche an der Kaiser-Wilhelm-Straße in Starnberg gibt es einen Gabenzaun. Er soll Menschen helfen, die durch die …
Jeder kann helfen: Gabenzaun an evangelischer Kirche
Jugendherberge Possenhofen in Not
„Jugendherbergen in Bayern vor dem endgültigen Aus!“ So ist ein Brandbrief überschrieben, den der Landesverband im Deutschen Jugendherbergswerk an die Politik gesandt …
Jugendherberge Possenhofen in Not
Senior aus Altenheim in Percha gefunden
Eine Vermisstensuche in Starnberg war erfolgreich - der Mann wurde in einem Waldstück gefunden. Er kam mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus. 
Senior aus Altenheim in Percha gefunden

Kommentare