+
Umstritten: der geplante Neubau an der Hauptstraße in Starnberg.

Starnberger Bauausschuss

Umstrittener Neubau wieder Thema

Eine lange Tagesordnung hat der Starnberger Bauausschuss am Donnerstag vor sich - mit vielen interessanten Punkten. Unter anderem geht es wieder um einen strittigen Neubau an der Hauptstraße.

Starnberg - Intensiv werden sich die Mitglieder des Bauausschusses des Starnberger Stadtrates am kommenden Donnerstag, 22. Februar, mit der Hauptstraße befassen. Um 16.30 Uhr treffen sie sich an der Hausnummer 12 neben der Stadtbücherei, um sich die Lage dort wegen des geplanten und bisher sehr umstrittenen Neubaues anzusehen. Dabei wird es auch um die Gestaltung künftiger Bauten an der Hauptstraße gehen. 

Ab 17.30 Uhr im kleinen Saal der Schlossberghalle geht es dann nochmals um den Neubauplan für die Nummer 12. Weitere Themen sind Bebauungsplanänderungen, unter anderem für eine ehemalige Tierklinik in Söcking oder Gebäude an der Berger Straße. In Vorbereitung des Kiosk-Baus im Bürgerpark soll der Bebauungsplan geändert werden – Besucherparkplätze sollen dort ausnahmsweise nicht vorgeschrieben werden. Der Landkreis betreibt eine Änderung des Bebauungsplanes fürs Gewerbegebiet, da auf der Fläche Seilerweg 14 zwar die Fachoberschule (FOS) gebaut werden soll, dies derzeit aber gar nicht erlaubt wäre. Der Ausschuss wird sich zudem mit weiteren Sanierungsarbeiten im Gymnasium beschäftigen und mit einem BLS-Antrag für einen Bus- und Übungsplatz am Betriebshof.

Die Sitzung ist öffentlich. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bauausschuss lehnt Umbaupläne der Kreissparkasse ab – vorerst
Der Starnberger Bauauschuss hat den geplanten Umbau des Kreissparkassen-Foyers zunächst zurückgestellt. Es soll erst noch verhandelt werden, um die Belebung der Halle zu …
Bauausschuss lehnt Umbaupläne der Kreissparkasse ab – vorerst
Spatenstich für Erlinger Kinderhaus
Endlich geht es los: Die Bauarbeiten am Erlinger Kinderhaus und an der Turnhalle haben begonnen – nach 24 Jahren.
Spatenstich für Erlinger Kinderhaus
Ute Nicolaisen-März tritt zurück
CSU-Politikerin Ute Nicolaisen-März tritt nach einer Abstimmung in nichtöffentlicher Sitzung aus dem Pöckinger Gemeinderat zurück.
Ute Nicolaisen-März tritt zurück
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück
Wäre der Stand-Up-Paddler wenige hundert Meter später ins Wasser gestürzt, hätte er vielleicht nicht überlebt. Doch dem Ort und den Menschen dort verdankt er nun sein …
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück

Kommentare