+
Symbolbild.

Polizeibericht

Starnberger brechen in Wiesn-Geisterbahn ein

Zwei junge Männer aus dem Raum Starnberg haben am Samstag auf der Wiesn über die Stränge geschlagen. Gegen sie wird nun ermittelt.

Starnberg/München – Was hat die beiden Kerle (20 und 22) denn geritten? Am Samstag gegen 22 Uhr kletterten die Männer aus dem Raum Starnberg über einen knapp zwei Meter hohen Bauzaun auf der Wiesn in München, bestiegen anschließend einen über zwei Meter hohen Container einer Geisterbahn und gelangten in die Schaltzentrale und den Werkstattraum. Dort manipulierten sie am Generator und lösten den Not-Halt aus. Angestellte der Geisterbahn begaben sich daraufhin in den Generatorraum und trafen auf die Burschen. Den 20-Jährigen konnten sie gleich festhalten, der 22-Jährige flüchtete zwar, wurde aber kurze Zeit später von einer Mitarbeiterin der Geisterbahn wiedererkannt und festgenommen. Er hatte zudem noch Diebesgut aus der Werkstatt bei sich. Gegen die beiden Männer wird nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Frau findet fiesen Zettel an Papas zerkratztem Mercedes
Wenn jemand ein fremdes Auto anfährt, hinterlässt er oft einen Zettel. Diesmal stand darauf aber nicht die Handynummer des Schuldigen – sondern ein blöder Spruch.
Nach Unfall: Frau findet fiesen Zettel an Papas zerkratztem Mercedes
Erneut schockierender Fund: Spaziergänger entdeckt totes Reh - Bissverletzungen am Hals 
Erneut schreckt der Fall eines mutmaßlich von einem Hund gerissenen Rehs Landwirte und Jäger auf – diesmal in einem Waldstück bei Gut Tiefenbrunn.
Erneut schockierender Fund: Spaziergänger entdeckt totes Reh - Bissverletzungen am Hals 
Neues Konzept und neuer Vorstand
Die Hechendorfer Blasmusik stand fast vor ihrer Auflösung. Mit neuem Vorstand und neuem Konzept geht‘s weiter.
Neues Konzept und neuer Vorstand
Schwerer Unfall: Mercedes kracht ungebremst in Lkw
Bei einem schweren Unfall auf der A9 bei Plech im Landkreis Bayreuth wurden mehrere Menschen schwer verletzt. Ein Mercedes fuhr auf einen Lkw.
Schwerer Unfall: Mercedes kracht ungebremst in Lkw

Kommentare