+
Am Samstag herrschte auf dem Starnberger See reger Betrieb.

Starnberger Bucht

Boot gekentert: Segler muss auf Intensivstation

  • schließen

Zunächst sah es für die Starnberger Wasserwacht wie ein Routineeinsatz aus - dann jedoch nahm der Einsatz am Samstagnachmittag eine dramatische Wendung.

Starnberg - Gegen 15.15 Uhr kenterte ein Segelboot in der Starnberger Bucht, wie die BRK-Wasserwacht mitteilt. Eine Bootsmannschaft der vor Ort ansässigen Wasserwacht rückte unmittelbar zum Einsatz zwischen Starnberg und Percha aus, um die Segler zu bergen und beim Aufstellen des Bootes zu helfen. 

Der scheinbare Routineeinsatz nahm aber eine dramatische Wendung. „Als das Motorrettungsboot beim bereits durchgekenterten Segelboot angekommen war, wurden die beiden Segler durch das Begleitboot des Segelvereins bereits aufgenommen“, berichtet der Vorsitzende der Wasserwacht, Markus Bucher. „Aber einer der beiden Segler war wohl für eine gewisse Zeit unter Wasser geraten und hatte viel Wasser geschluckt.“ Er hatte keine Rettungsweste getragen.

Die Wasserwachtärztin übernahm sofort die Erstversorgung des Patienten. „Aufgrund des gravierend schlechten Gesamtzustanden des Seglers, wurde er unter wasserwachtärztlicher Betreuung mit dem Rettungswagen ins Klinikum Starnberg eingeliefert und kam sofort auf die Intensivstation“, berichtet Bucher.

Er nimmt den Vorfall zum Anlass für einen dringenden Appel an alle Wassersportler: „Auch von einem vermeintlich sicheren Segelboot kann man ins Wasser fallen – eine Rettungsweste kann in vielen Fällen das Leben retten.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtrat beschließt Verkauf für FOS
Die Fachoberschule (FOS) kommt doch nach Starnberg: Der Stadtrat beschloss am Montagabend den Verkauf des ehemaligen Bauhofs an den Landkreis. Es gibt aber noch eine …
Stadtrat beschließt Verkauf für FOS
Gaunerei geht nach Urteil nahtlos weiter
Das Internet eröffnet Betrügern so manche Möglichkeit. Für eine 24-Jährige, die zur Tatzeit in Gilching wohnte, endeten die Machenschaften jetzt vor dem Starnberger …
Gaunerei geht nach Urteil nahtlos weiter
Ohne Führerschein im Porsche: 44-Jährige ertappt
Die Polizei hat in Gilching eine Autofahrerin (44) aus dem Verkehr gezogen, die ohne Führerschein mit einem Porsche unterwegs war.
Ohne Führerschein im Porsche: 44-Jährige ertappt
Dem Alter weggepaddelt: Mit 79 über den Starnberger See
Elisabeth Rösel ist Wettkämpferin. Früher trat sie mit der deutschen Nationalmannschaft für Rhythmische Sportgymnastik bei Weltmeisterschaften an. Heute macht sie …
Dem Alter weggepaddelt: Mit 79 über den Starnberger See

Kommentare