+
Für Einheimische und Besucher ist der Starnberger Bürgerpark mit seiner Aussicht auf See und Berge zu einem Treffpunkt geworden. Nun fordert die BLS, Hunde dort zu verbieten.

Starnberger Bürgerpark

Braucht‘s am See ein Hundeverbot?

Sollen Hunde im Starnberger Bürgerpark verboten werden? Mit dieser Frage wird sich der Stadtrat befassen müssen - und mit Wildbieslern.

Starnberg - Der inzwischen sehr beliebte Starnberger Bürgerpark am Nepomukweg könnte bald eine Tabuzone für Hunde sein. Die BLS beantragte bei Bürgermeisterin Eva John ein Verbot analog jenem in den Badegeländen des Landkreises – dort haben Hunde zwischen 15. Mai und 15. September selbst angeleint keinen Zutritt. Der Antrag ist Folge einer Debatte im Hauptausschuss diese Woche. Dr. Klaus Rieskamp (BLS) hatte dort ein Verbot angeregt, da von Hundehaufen immer Spuren blieben, selbst wenn die Halter sie eintüten. John hatte ihn zum Antrag aufgefordert. Angelika Kammerl (DPF) forderte zudem ein Dixiklo, solange der Kiosk nicht gebaut ist – eine öffentliche Toilette gibt es weit und breit nicht. Die Wildbiesler seien „für Kinder und Eltern ausgesprochen unangenehm“. Zudem gebe es zu wenige Bänke im Park. 

Die Bürgermeisterin hofft, dass für den Kiosk bald die Baugenehmigung erteilt wird. Ein Dixiklo werde sie prüfen lassen – eine solche Lösung wäre keine Premiere, weil es schon einmal eine Baustellentoilette am Bahnhof Nord gab.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eröffnung des Wasserparks verzögert sich
Der Starnberger Wasserpark wird mehrere Wochen später fertig als geplant. Vor März kommenden Jahres ist nicht mit einer Eröffnung zu rechnen. Grund sind das Dach und die …
Eröffnung des Wasserparks verzögert sich
Gesucht: Der erste Verwaltungsleiter Starnbergs
Verwaltungsleiter sollen Pfarrer entlasten - nun suchen die Pfarreiengemeinschaften Ammersee-Ost, Seefeld/Wörthsee und Weßling einen.
Gesucht: Der erste Verwaltungsleiter Starnbergs
Tempo 30 für Hauptstraße
Tempo 30, Verkehrszählung, Bedarfsumleitung - teilweise bahnen sich in Sachen Verkehr in Weßling Fortschritte an, teilweise wird es schwierig.
Tempo 30 für Hauptstraße
Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen Andechs und Starnberg
Bei einem Unfall zweier Autos auf der Kreisstraße zwischen Starnberg und Andechs sind beide Fahrer schwer verletzt worden. Auch der Sachschaden ist beträchtlich.
Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen Andechs und Starnberg

Kommentare