+
Viel Rauch um wenig Einsatz: Angebranntes Essen sorgte an der Hanfelder Straße für Qualm. 

Rauch im Haus

Feuerwehr muss Pfanne löschen

Angebranntes Essen war Ursache eines Feuerwehreinsatzes am Dienstag in Starnberg. 

Starnberg - Qualm im Haus an der Hanfelder Straße: Wegen eines vermutlichen Zimmerbrandes rückten gestern am frühen Nachmittag die Feuerwehren Starnberg und Söcking aus. Die Hanfelder Straße war während des Einsatzes halbseitig gesperrt. Einen Brand gab es jedoch nicht, vielmehr war eine Pfanne zu lange auf dem Herd gestanden und hatte letztlich zu qualmen begonnen.

Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten durchsuchten das Haus und holten die Pfanne ins Freie. Verletzt wurde niemand, die Wehren rückten nach kurzer Zeit wieder ab. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rauschers Denkmal bröckelt
Ein Denkmal, das an einen jungen Mann erinnert, der mit jungen Jahren im Ersten Weltkrieg fiel, droht zu verfallen. 
Rauschers Denkmal bröckelt
Hubschrauber sorgt für Verkehrsbehinderungen
Ein medizinischer Notfall hat am Dienstagmorgen auf der Autobahn A95 zwischen dem Starnberger Kreuz und der Ausfahrt Fürstenried für Verkehrsbehinderungen gesorgt.
Hubschrauber sorgt für Verkehrsbehinderungen
Unbekannte beschmieren Schlosspark und Polizeistelle
Erst am Starnberger Schlosspark, dann an der Polizeidienststelle: Unbekannte hinterließen in der Nacht von Montag auf Dienstag Schmierereien.
Unbekannte beschmieren Schlosspark und Polizeistelle
Spaß unter Freunden endet im Krankenhaus
Am Anfang war es Spaß, dann wurde daraus Ernst. Ein Tutzinger fuhr mit seinem Pkw los - sein Freund lag auf der Motorhaube. 
Spaß unter Freunden endet im Krankenhaus

Kommentare