Schock-Meldung aus USA: Basketball-Legende Kobe Bryant bei Hubschrauber-Absturz gestorben

Schock-Meldung aus USA: Basketball-Legende Kobe Bryant bei Hubschrauber-Absturz gestorben
+
Die Französische Woche findet wieder auf dem Starnberger Kirchplatz statt. Das Bild entstand im Jahr 2015. 

Französische Woche ab 27. Mai

Starnberger Kirchplatz wird zu Klein-Frankreich: Eine Hafenkneipe fehlt noch

  • schließen

Das Programm für die Französische Woche auf dem Starnberger Kirchplatz ist weit fortgeschritten. Fünf Stände sind bereits fix, ein sechster soll noch kommen.

Starnberg – Nach einem Jahr Pause gibt es heuer wieder eine Französische Woche in Starnberg. Vom 27. Mai bis 2. Juni verwandelt sich der Kirchplatz in das östlichste Departement. Fünf Stände sind bereits fix, ein sechster soll noch hinzukommen, sagte der Pöckinger Metzgermeister Oliver Lutz aus dem Organisationsteam gestern dem Starnberger Merkur. Zum Abschluss am 2. Juni wird es zudem einen verkaufsoffenen Sonntag in Starnberg geben. Das hat der Haupt- und Finanzausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig befürwortet. Die Zustimmung des Stadtrats dürfte Formsache sein.

Im vergangenen Jahr war die Französische Woche kurzfristig ausgefallen, nachdem der hauptverantwortliche Organisator Ralf Mansour-Agather aus gesundheitlichen Gründen und aufgrund der Absage mehrerer Gastronomen die Reißleine gezogen hatte. Nun haben sich Lutz, Stadtförderin Sarah Buckel und Angelika Galata von den Freunden von Dinard Gedanken über die Neuauflage gemacht.

Lesen Sie auch: 8000 Schlittschuhläufer: Besucherrekord für den Eiszauber - Termin für 2020 steht

„Wir werden verschiedene Mottostände auf dem Kirchplatz haben“, sagte Lutz. Er selbst werde Elsässer Spezialitäten anbieten, darunter Flammkuchen und Elsässer Bratwürste mit Weinsauerkraut sowie die passenden Weine. Das „Café Zeitlos“ wolle das mondäne Lebensgefühl der Côte d’Azur nach Starnberg bringen, mit Fisch und Champagner. Christoph Wollensak von „Jacques’ Wein-Depot“ baue ein französisches Weinbistro auf, die Bäckerei Cramer aus Gauting ein Pariser Straßencafé. Die Freunde von Dinard schließlich wollen Spezialitäten aus der Bretagne anbieten, darunter wieder Austern. Auch Freunde aus der Partnerstadt sollen kommen. Fehlt noch eine „französische Hafenkneipe“ – er stehe mit einem interessierten Wirt dafür in Verhandlungen, sagte Lutz. „Uns ist wichtig, dass wir das typisch Französische rüberbringen“, sagte er. „Wir wollen französisches Flair haben und einen Großteil des Landes in Starnberg abbilden.“

Dazu sollen wieder Straßenkünstler die Gäste unterhalten – auf eine große Bühne werde wie schon vor zwei Jahren verzichtet, sagte auch Sarah Buckel. „Eine Bühne ist teuer und muss bespielt werden“, sagte sie. „Da konzentrieren wir uns lieber auf Künstler, die durch die Reihen und an die Tische gehen.“ Veranstalter der Französischen Woche ist eine Arbeitsgemeinschaft (Arge), der alle Beschicker angehören. „So sind alle in der Haftung, und wir können das Risiko auf mehreren Schultern verteilen“, sagte Lutz. Schließlich stünden für Zelte, Sicherheitsdienst, Geschirr, Personal, Künstler und Entsorgung „enorme Kosten“ zu Buche. „Und so eine Veranstaltung ist stark wetterabhängig“.

Lesen Sie auch: Total-Räumungsverkauf bei Cucinella

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lebensgefährliche Aktion: Männer springen in eiskalten Ammersee - Helfer retten sie mit Spezialanzug
Im bayerischen Ammersee sind zwei Männer in den eiskalten See gesprungen. Die beiden wären ohne Hilfe dem Tod geweiht gewesen. Dann rückte die Rettung an.
Lebensgefährliche Aktion: Männer springen in eiskalten Ammersee - Helfer retten sie mit Spezialanzug
Spektakuläre Wende im Fall: 19-Jähriger erschoss Familie - Starnberg völlig entsetzt
Schreckliche Tat in Starnberg: In einem Haus wurden drei Leichen entdeckt. Zunächst wurde ein Familiendrama vermutet. Nun bahnt sich eine unglaubliche Wende an.
Spektakuläre Wende im Fall: 19-Jähriger erschoss Familie - Starnberg völlig entsetzt
Drei Tote in Starnberg: Freund (19) des Sohnes (21) erschoss Familie - danach filmte er das Mord-Haus
Damit hatte niemand gerechnet: Nach dem vermeintlichen Familiendrama in Starnberg mit drei Toten bahnt sich nun eine spektakuläre Wende in dem Fall an.
Drei Tote in Starnberg: Freund (19) des Sohnes (21) erschoss Familie - danach filmte er das Mord-Haus
Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen - Fahrer gefährden Kind und zünden Rauchbomben
Ein illegales Autorennen auf der A95 bei Garmisch-Partenkirchen endete in einer Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die flüchtigen Niederländer hatten unter anderem …
Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen - Fahrer gefährden Kind und zünden Rauchbomben

Kommentare