+
Kühl, aber sonnig – und eine besondere Atmosphäre: Hunderte Christen feierten bei einem katholischen  und einem evangelischen Gottesdienst (Foto)  Christi Himmelfahrt am Starnberger See.

Gottesdienste

Christi Himmelfahrt

Starnberg – Beide Konfessionen nutzten den Himmelfahrtstag zu Messen am Ufer des Starnberger Sees – und vor einer Traumkulisse. Entsprechend waren die Gottesdienste besucht.

Nach zwei Jahren mit schlechtem Wetter konnte der Pfarrverband Aufkirchen-Höhenrain-Percha-Wangen die traditionelle Seemesse heuer wieder an der Perchaer Seewiese feiern. Bei strahlend blauem Himmel mit den noch schneebedeckten Bergen über dem See konnte Pfarrer Piotr Wandachowicz mit seinen Ko-Zelebranten mehrere hundert Gläubige aus dem Pfarrverband und aus Starnberg zu dem feierlichen Gottesdienst begrüßen.

Organisiert und vorbereitet wurde die Seemesse vom Pfarrgemeinderat Percha. Fahnenabordnungen der Perchaer Vereine gaben Geleit. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von der Blaskapelle Wangen-Neufahrn unter der Leitung von Martin Schmidt, zu deren Klängen die vielen Gläubigen am Ende traditionsgemäß das feierliche Te Deum und die Bayernhymne erklingen ließen.

Die evangelischen Gemeinden Starnberg, Berg, Feldafing und Pöcking feierten einen gemeinsamen Gottesdienst auf dem Steininger Grundstück im Süden Starnbergs, bei dem etwa auch die kleine Anika getauft wurde. Pfarrer Michael Stein taufte zudem die beiden Flüchtlinge Gholam und Adil.  abr/mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brahms-Apotheke in Tutzing schließt am Jahresende
56 Jahre nach ihrer Gründung wird die Tutzinger Brahms-Apotheke zum Jahresende geschlossen. Dann gibt es im Ortszentrum nur noch die Schloss-Apotheke.
Brahms-Apotheke in Tutzing schließt am Jahresende
Flotter Zuwachs für die Fahrzeugflotte
Florian Gilching 14/1 heißt der brandneue Zugang in der Fahrzeugflotte der Freiwilligen Feuerwehr Gilching. Am Samstag wurde das Fahrzeug geweiht.
Flotter Zuwachs für die Fahrzeugflotte
Autofahrerin zu betrunken für den Alkotest
Die Polizei Gauting hat eine Frau mit deutlich zu viel Promille am Steuer erwischt. Die 36-Jährige war zu betrunken, um den Alkotest zu schaffen.
Autofahrerin zu betrunken für den Alkotest
Kontrolle läuft aus dem Ruder
Ein 53 Jahre alter Mann aus dem Landkreis hat sich in Herrsching heftig gegen eine Polizeikontrolle gewehrt. Dabei wurde eine 25 Jahre alte Beamtin leicht verletzt.
Kontrolle läuft aus dem Ruder

Kommentare