+
Polizei

Polizeibericht

Schwarz vor Augen: Auto gerammt

Einer Starnbergerin ist am Samstag hinterm Steuer schwarz vor Augen geworden. Sie baute einen Unfall, nun wird gegen sie ermittelt.

Starnberg - Einer 71-jährigen Starnbergerin ist am Samstagvormittag hinterm Steuer schwarz vor Augen geworden. Die Frau war mit ihrem Alfa Romeo auf der Possenhofener Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs, als sie aus noch nicht bekannter Ursache bewusstlos wurde. Dies hatte zur Folge, dass ihr Wagen gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Audi Avant eines 41-jährigen Ingolstädters, fuhr.

Beide Pkw wurden durch den Aufprall erheblich beschädigt. Die Starnbergerin wurde durch den Unfall nicht verletzt. Gegen die 71-Jährige wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge körperlicher Mängel ermittelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jung, betrunken und in der Zelle
Zwei Beamte der Starnberger Polizei griffen in der Nacht auf Samstag zwei betrunkene Jugendliche auf. Die beiden versuchten sich mit kreativen Ideen auszuweisen. 
Jung, betrunken und in der Zelle
Drei Wildunfällebei Perchting
Gleich dreimal war die Starnberger Polizei am Wochenende wegen Wildunfällen in der Gegend um Perchting im Einsatz. 
Drei Wildunfällebei Perchting
Schmuck und Geld weg
Zwei Einbrüche meldet die Polizei vom Westufer des Starnberger Sees. In einem Fall engt die Polizei das Tatzeitfenster auf weniger als eine Stunde ein. 
Schmuck und Geld weg
Gehweg gesperrt
Ab Dienstag müssen Fußgänger und Radfahrer in Starnberg Umwege machen: Der Weg an der Leutstettener Straße ist gesperrt. 
Gehweg gesperrt

Kommentare