+
Polizei

Polizeibericht

Schwarz vor Augen: Auto gerammt

Einer Starnbergerin ist am Samstag hinterm Steuer schwarz vor Augen geworden. Sie baute einen Unfall, nun wird gegen sie ermittelt.

Starnberg - Einer 71-jährigen Starnbergerin ist am Samstagvormittag hinterm Steuer schwarz vor Augen geworden. Die Frau war mit ihrem Alfa Romeo auf der Possenhofener Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs, als sie aus noch nicht bekannter Ursache bewusstlos wurde. Dies hatte zur Folge, dass ihr Wagen gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Audi Avant eines 41-jährigen Ingolstädters, fuhr.

Beide Pkw wurden durch den Aufprall erheblich beschädigt. Die Starnbergerin wurde durch den Unfall nicht verletzt. Gegen die 71-Jährige wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge körperlicher Mängel ermittelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorderzähne ausgeschlagen
Ein Unbekannter hat in Gilching einem 53-jährigen Mann aus Greifenberg aus heiterem Himmel mehrere Vorderzähne ausgeschlagen. 
Vorderzähne ausgeschlagen
Die Hembergers und das liebe Wild
Die 400 Jahre alte Posthalterei stand vor dem Abriss. Der Denkmalschutz war dagegen. Familie Hemberger machte aus der Not eine Tugend und verwandelte den Gasthof zu …
Die Hembergers und das liebe Wild
Aufwendige Altlast-Entsorgung hat begonnen
Es ist der größte Entsorgungsfall, den der Landkreis bislang hatte: Mitten in Herrsching, in der Mühlfelder Straße 58, ist eine 3600 Quadratmeter große Fläche mit der …
Aufwendige Altlast-Entsorgung hat begonnen
Moderne Datenübertragung hilft Leben retten
Wenn Menschen die 112 wählen, muss es meistens schnell gehen. Ob Verkehrsunfall oder Herzinfarkt – oft geht es um Minuten. In Gauting unterstützt der ehrenamtliche …
Moderne Datenübertragung hilft Leben retten

Kommentare