+
Mit dieser Illustration stellt das Staatliche Bauamt Weilheim das Nordportal des Tunnels dar. Auf der linken Seite ist der McDonald’s zu sehen, hinten die Kreuzung mit der Leutstettener Straße.

Umfrage

Stimmen Sie ab: Welche Verkehrslösung für Starnberg ist Ihr Favorit?

  • schließen

Starnberg – In wenigen Tagen entscheidet der Stadtrat, ob und welche Verkehrslösung es in Zukunft geben soll. Sie können bereits heute online über Ihre favorisierte Lösung abstimmen.

Nur noch wenige Tage, dann steht im Starnberger Stadtrat eine der wichtigsten Entscheidungen der letzten Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte an. Soll zur Entlastung der Bundesstraße B 2 ein Tunnel gebaut werden? Oder bleibt bis auf weiteres alles so, wie es ist?  

Die Meinungen in der Stadt gehen seit langem auseinander, gehen quer durch einzelne politische Gruppierungen, quer durch Vereine, sogar quer durch Familien. Und so ist es derzeit auch völlig offen, wie sich der Stadtrat in seiner Sitzung am Montagabend (Beginn: 18.30 Uhr, großer Saal der Schlossberghalle) entscheiden wird. 

Fest steht lediglich, dass für den Tunnel Baurecht besteht und dass es eindeutige Signale von Bund und Freistaat gibt, den Tunnel bei einer positiven Entscheidung in Starnberg auch zu bauen. Bei einem negativen Ergebnis dürften die Tunnelpläne dagegen ein für allemal im Papierkorb landen. 

Was den Bau einer Umfahrung anbelangt, so hat die Oberste Baubehörde im Bayerischen Innenministerium in einem Gesprächsprotokoll festgestellt: „Sollte sich die Stadt gegen den Bau des Entlastungstunnels entscheiden, dann ist sie auf dem weiteren Weg zu einer möglichen Alternative auf sich alleine gestellt. Sowohl die Bundesrepublik Deutschland als auch der Freistaat Bayern stehen auf absehbare Zeit nicht zur Verfügung, um eine Umfahrungslösung von Starnberg zu planen und zu finanzieren.“ 

Wichtige Fragen und Antworten zu dem Projekt finden Sie hier. Vor diesem Hintergrund versuchen Starnberger Politiker seit Tagen in zahllosen Gesprächen, einen Kompromiss zwischen beiden Positionen hinzubekommen. 

Die Abstimmung ist beendet. Hier sehen Sie das Ergebnis:

Bitte beachten Sie: Dieses Voting soll nur ein Stimmungsbild abgeben. Es erhebt nicht den Anspruch, repräsentativ zu sein und wissenschaftlichen Ansprüchen zu genügen. Wir möchten Sie bitten, mit dem Angebot verantwortungsbewusst umzugehen. Die Abstimmung läuft bis Donnerstag, 16. Februar, 17 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ich nehme Sie in meinem Herzen mit“
Elf Jahre hat Werner Hass die Stadtpfarrei St. Maria, Hilfe der Christen, geleitet. Am Sonntag hat er sich mit einem Gottesdienst und einem Empfang von Starnberg …
„Ich nehme Sie in meinem Herzen mit“
Mann überfallen, Täter auf der Flucht
Unbekannte haben in Pöcking am Sonntagabend einen Mann überfallen und ihm 1000 Euro gestohlen haben. Eine Fahndung ist eingeleitet.
Mann überfallen, Täter auf der Flucht
Baum trifft Vater und Kind: Polizei sucht Zeugen
Schwere Unwetter haben am Freitagabend im Landkreis Starnberg mehrere Verletzte gefordert. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
Baum trifft Vater und Kind: Polizei sucht Zeugen
Vorfahrt missachtet
Kleine Ursache, große Wirkung: Weil ein 42-Jähriger die Vorfahrt missachtete, krachte es am Freitagabend bei Gilching.
Vorfahrt missachtet

Kommentare