+
Fühlt sich wohl in seinem Team: TSV-Abteilungsleiter und Mannschaftsführer Pragash Mohanamoorthy spricht von guten Freundschaften, die über die Jahre innerhalb der ersten Mannschaft des neuen Oberligisten entstanden sind.

Tischtennis-Ass in der Hinterhand

Oberliga-Aufsteiger TSV 1880 Starnberg setzt auf bewährte Kräfte

  • schließen

In zwei Wochen startet der TSV 1880 Starnberg in seine erste Saison in der Tischtennis-Oberliga. Die Kreisstädter setzen auf bewährte Kräfte - und einen Trumpf.

Starnberg – Sie sind der Gegenentwurf zu vielen anderen hochklassigen Tischtennis-Mannschaften. Wo an anderen Orten das Geld für ausländische Spitzenspieler strömt, setzt Oberliga-Aufsteiger TSV 1880 Starnberg vor allem auf den Faktor Wohlfühlklima. „Wir sind in den vergangenen Jahren gute Freunde geworden“, sagt Pragash Mohanamoorthy. Der Abteilungsleiter und Mannschaftsführer trainiert nicht nur gerne mit seinen Mitstreitern Manuel Hoffmann, Florian Leidheiser, Kai Kappe, Michael Hagmüller, Tobias Quick und Michael Köhler. Sie haben auch jede Menge Spaß zusammen.

Teambuilding im Casino

Am vergangenen Wochenende absolvierten die Spieler ein Trainingslager im schönen Kleinwalsertal. Abends vergnügten sie sich im Casino. „Wir haben natürlich nur um kleine Beträge gespielt“, erzählt Mohanamoorthy.

Richtig auf die Pauke hauen wollen die Starnberger erst wieder in der neuen Saison, in der sie den Verein zum ersten Mal überhaupt in der Oberliga vertreten dürfen. „Der eine oder andere von uns hat aber schon wo anders höherklassig gespielt“, sagt Mohanamoorthy.

Mohanamoorthy: „Es geht nur um den Klassenerhalt“

Trotzdem sieht er sein Team nach der souveränen Meisterschaft in der Bayernliga Süd in der Außenseiterrolle. „Es geht nur um den Klassenerhalt, die Liga ist sehr stark besetzt“, so Mohanamoorthy. Dennoch traut er sich und seinen Mitspielern die eine oder andere Überraschung zu. „Wir sind sehr ausgeglichen besetzt, das kann unser Vorteil sein“, meint der Abteilungsleiter.

Lokales TSV-Sextett - und ein externer Trumpf für den Notfall

Die Saison beginnt für die Kreisstädter im September mit drei schweren Auswärtspartien in Gräfelfing, Rosenheim und Hilpoltstein. „Danach haben wir eine mehrwöchige Pause und können eine kleine Bilanz ziehen“, sagt Mohanamoorthy.

Für den Notfall hat er auch noch einen Trumpf in der Hinterhand. Der Südkoreaner Eui Bae Moon könnte das TSV-Sextett in den entscheidenden Begegnungen unterstützen. „Ich bin auch Trainer beim Europäischen Patentamt, und da wurde mir der Kontakt vermittelt“, teilt Mohanamoorthy mit. Zunächst wollen es die Starnberger aber mit ihren eigenen Spielern versuchen. Der Mannschaftsführer verrät: „Wir spielen wieder zu acht und werden wie letzte Saison fleißig durchwechseln.“

toh

Spielplan

Vorrunde:

Samstag, 15. September, 19 Uhr, Gastspiel beim TSV Gräfelfing; Sonntag, 23. September, 14 Uhr, Gastspiel beim SB DJK Rosenheim; Samstag, 29. September, 19 Uhr, Gastspiel beim TV Hilpoltstein II; Samstag, 27. Oktober, 18 Uhr, Heimspiel gegen den FC Bayern München II; Sonntag, 28. Oktober, 11.30 Uhr, Heimspiel gegen den TV Etwashausen; Samstag, 28. Oktober, 16 Uhr, Heimspiel gegen den TB/ASV Regenstauf; Samstag, 10. November, 14 Uhr, Gastspiel bei der DJK Sparta Noris Nürnberg; Samstag, 17. November, 18 Uhr, Heimspiel gegen den TSV Bad Königshofen II; Samstag, 4. Dezember, 14.30 Uhr, Heimspiel gegen den TTC Fortuna Passau II

Rückrunde:

Samstag, 26. Januar, 16.30 Uhr, Gastspiel beim TB/ASV Regenstauf; Samstag, 9. Februar, 17.30 Uhr, Gastspiel beim TTC Fortuna Passau II; Samstag, 23. Februar, 18 Uhr, Heimspiel gegen den SB DJK Rosenheim; Sonntag, 17. März, 14 Uhr, Gastspiel beim FC Bayern München II; Samstag, 23. März, 18 Uhr, Heimspiel gegen den TV Hilpoltstein II; Sonntag, 24. März, 12 Uhr, Heimspiel gegen die DJK Sparta Noris Nürnberg; Samstag, 30. März, 14.30 Uhr, Gastspiel beim TSV Bad Königshofen II; Samstag, 30. März, 20 Uhr, Gastspiel beim TV Etwashausen; Samstag, 13. April, 18 Uhr, Heimspiel gegen den TSV Gräfelfing

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Furchtbarer Unfall: Mann läuft auf den S-Bahn-Gleisen - kurze Zeit später ist er tot
Im bayerischen Gauting bei München ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Mann wurde auf den Gleisen von einer S-Bahn erfasst. Die Ermittlungen laufen.
Furchtbarer Unfall: Mann läuft auf den S-Bahn-Gleisen - kurze Zeit später ist er tot
Kommt ein Golfball geflogen ...
Ein Golfball, der einer Ärztin auf dem Gelände von Gut Rieden aufs Auto flog, beschäftigte kürzlich das Landgericht in München. Nachdem das Starnberger Amtsgericht der …
Kommt ein Golfball geflogen ...
25 weiß-blaue Stücke als Basis für die nächste Feier
In Höhenrain war am Sonntag einiges geboten, denn Trachtler und Burschen feierten gemeinsam Kirta. Unter anderem gehörte eine Maibaumversteigerung zum Programm.
25 weiß-blaue Stücke als Basis für die nächste Feier
Nach der eigenen Geburtstagsparty: 18-Jährigen ausgeraubt, als er schlief
Die Starnberger Polizei sucht einen oder mehrere Unbekannte, die in der Nacht zum Samstag einen 18 Jahre alten Burschen ausgeraubt haben. Der junge Mann hatte offenbar …
Nach der eigenen Geburtstagsparty: 18-Jährigen ausgeraubt, als er schlief

Kommentare