Schock-Nachricht für Boateng: Saison-Aus, WM-Teilnahme in Gefahr!

Schock-Nachricht für Boateng: Saison-Aus, WM-Teilnahme in Gefahr!

Frau lebensgefährlich verletzt

Transporter überrollt 81-Jährige

Der Fahrer war betrunken und flüchtete zunächst: Ein 47-Jähriger soll am Mittwochnachmittag an der Münchner Straße in Starnberg eine 81-Jährige überfahren haben.

Starnberg - Akut lebensbedrohliche Verletzungen hat eine 81-jährige Rollator-Fahrerin am Mittwochnachmittag bei einem Unfall an der Münchner Straße in Starnberg erlitten. Die Frau war auf dem Gehweg vor einer Tankstelle gelaufen, als ein Transporter von dort auf die Straße Richtung München einfuhr. Das Fahrzeug erfasste die Frau und überrollte sie. Der Fahrer flüchtete, wurde aber gefasst. 

„Ohne sich um das Opfer zu kümmern oder anzuhalten fuhr der Fahrzeugführer nach Angaben von Zeugen ohne hastige Fahrt in Richtung München weiter“, teilte die Polizei mit. 

Gegen 14.40 Uhr hatte sich der Unfall ereignet, nur wenige Stunden später hatte die Polizei den mutmaßlichen, zunächst flüchtigen Fahrer ermittelt. Es handelt sich um einen 47-Jährigen aus Starnberg, der zum Unfallzeitpunkt erheblich angetrunken war. Man habe über die Videoaufzeichnungen der Tankstelle das Kennzeichen ermittelt und über den Halter des Transporters, ein Unternehmen in Bonn, den Fahrer. Der wurde bei einem Lieferauftrag in der Nähe von Landsberg von Polizisten gefasst. Auf Nachfrage der Beamten habe er gab angegeben, dass er zur Unfallzeit in Starnberg beim Tanken gewesen sei. „Er war überrascht und konnte sich nicht daran erinnern oder vorstellen, dass er in Starnberg einen Verkehrsunfall verursacht hätte“, heißt es im Bericht.

Der verdächtige Fahrer hatte laut Polizei einen Alkoholwert von mehr als 1,4 Promille - angeblich hatte er um 11 Uhr ein Bier getrunken. Der Transporter wurde sichergestellt.

Rubriklistenbild: © pictu re-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

250 Unterschriften für sicheren Schulweg
Der Elternbeirat der Realschule Herrsching klagt über unhaltbare Situation an Rieder Straße und fordert eine weitere Querungshilfe. Für einen sicheren Schulweg hat er …
250 Unterschriften für sicheren Schulweg
„Nicht alles dem Zeitgeist opfern“: Debatte um mobile Alm auf der Ilkahöhe
Eine mobile Almhütte auf der Ilkahöhe könnte das gastronomische Angebot in Tutzing erweitern. Die Pächter der Ilkahöhe wollen die Hütte auch als Veranstaltungsort für …
„Nicht alles dem Zeitgeist opfern“: Debatte um mobile Alm auf der Ilkahöhe
Neues System soll Staus verhindern
Die Höhenkontrolle am Etterschlager Tunnel löst etwa dreimal pro Woche aus. Das sorgt für Staus und Ärger bei den Fahrern. Mit einer Millionen-Investition möchte die …
Neues System soll Staus verhindern
Kellerbrand rechtzeitig „gehört“
Einem Rauchmelder hat eine Pöckingerin zu verdanken, dass sie das Feuer in ihrem Keller frühzeitig entdeckte. 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
Kellerbrand rechtzeitig „gehört“

Kommentare