Unfall beim Mamhofen

Motorradfahrer schleudert von Straße

Kaum hat die Saison begonnen, ist der erste Motorradfahrer verunglückt - zum Glück kam er mit leichten Verletzungen davon.

Mamhofen – Mit leichten Verletzungen hat ein Motorradfahrer (30) am Sonntagmorgen einen Unfall an der Kreisstraße zwischen Hadorf und der Waldkreuzung beim Mamhofen überstanden. Bei der Fahrt in Richtung Hadorf habe er eine Linkskurve unterschätzt, gab der Münchner gegenüber Polizeibeamten zu. Er kam mit seiner Ducati deswegen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte eine Böschung hinunter und blieb an einem Baumstumpf hängen. Der Rettungsdienst brachte den Mann vorsorglich ins Krankenhaus nach Pasing, er hatte Prellungen und eine Handverletzungen erlitten. 

Der Sachschaden am Motorrad wird vkon der Polizei mit rund 4500 Euro angegeben. Es war so beschädigt, dass es abtransportiert werden musste. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unzählige  Hinweise und drei Überprüfungen
Der Fall ist in Gilching derzeit Gesprächsthema Nummer 1: Ein Unbekannter soll vier kleine Mädchen angesprochen und mit Schokolade und Hundewelpen haben. Seither steht …
Unzählige  Hinweise und drei Überprüfungen
Kiechle: „Bildung ist kein Verlustgeschäft“
Ein frischer Wind in der Politik, eine große Authentizität als Persönlichkeit: Dies war der Eindruck, den Bayerns Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Marion …
Kiechle: „Bildung ist kein Verlustgeschäft“
30-jährige Erfolgsgeschichte
Seit 30 Jahren ist Kempfenhausen ein wichtiger Anlaufpunkt für Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind. 1988 eröffnete dort die Marianne-Strauß-Klinik für …
30-jährige Erfolgsgeschichte
Literarischer Herbst: Das ist geboten
Für die Veranstaltungsreihe „Literarischer Herbst“ haben Elisabeth Carr und Dr. Gerd Holzheimer wieder besondere Orte ausfindig gemacht. Das sind die Veranstaltungen und …
Literarischer Herbst: Das ist geboten

Kommentare