Unfall beim Mamhofen

Motorradfahrer schleudert von Straße

Kaum hat die Saison begonnen, ist der erste Motorradfahrer verunglückt - zum Glück kam er mit leichten Verletzungen davon.

Mamhofen – Mit leichten Verletzungen hat ein Motorradfahrer (30) am Sonntagmorgen einen Unfall an der Kreisstraße zwischen Hadorf und der Waldkreuzung beim Mamhofen überstanden. Bei der Fahrt in Richtung Hadorf habe er eine Linkskurve unterschätzt, gab der Münchner gegenüber Polizeibeamten zu. Er kam mit seiner Ducati deswegen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte eine Böschung hinunter und blieb an einem Baumstumpf hängen. Der Rettungsdienst brachte den Mann vorsorglich ins Krankenhaus nach Pasing, er hatte Prellungen und eine Handverletzungen erlitten. 

Der Sachschaden am Motorrad wird vkon der Polizei mit rund 4500 Euro angegeben. Es war so beschädigt, dass es abtransportiert werden musste. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beliebte DAV-Hütte wiedereröffnet: Es gibt schon besonders angesagte Speisen
Seit einer Woche sind in der Tutzinger Hütte am Fuße der Benediktenwand neue Wirte am Start. 
Beliebte DAV-Hütte wiedereröffnet: Es gibt schon besonders angesagte Speisen
Mit 146 km/h über die Bundesstraße
Mit 146 km/h bei erlaubten 100 km/h war am Mittwoch ein Autofahrer auf der B2 zwischen Gut Kerschlach und Weilheim unterwegs. Zum Glück war Blitzmarathon. 
Mit 146 km/h über die Bundesstraße
Mann (25) parkt ohne Rücksicht aus - zwei Businsassen bei Notbremsung verletzt
Wegen eines drohenden Unfall hat ein Busfahrer eine Notbremsung durchgeführt. Dabei wurden zwei seiner Fahrgäste verletzt.
Mann (25) parkt ohne Rücksicht aus - zwei Businsassen bei Notbremsung verletzt
Hausmeister stürzt durch Dach: Mit Heli ins Krankenhaus
Ein 52 Jahre alter Hausmeister hat sich bei einem Arbeitsunfall in Inning eine Schien- und Wadenbeinfraktur zugezogen. Das berichtet die Polizei Herrsching.
Hausmeister stürzt durch Dach: Mit Heli ins Krankenhaus

Kommentare