Unfall in Starnberg

Autofahrer übersieht Fußgänger am Überweg

Mit leichten Verletzungen hat ein Fußgänger einen Unfall am Samstagmittag in Starnberg überstanden. Er wurde auf einem Fußgängerüberweg angefahren.

Starnberg -  Glück im Unglück hatte ein Mann (51) aus Straubing, als er am Samstagmittag in Starnberg von einem Auto angefahren wurde. Der Mann überquerte auf einem Fußgängerüberweg den Bahnhofplatz am Bahnhof See, als er vom Wagen eines Gautingers (82) erfasst wurde. Nach Angaben der Starnberger Polizei war der Gautinger jedoch nur mit Schrittgeschwindigkeit unterwegs, deswegen erlitt der Straubinger nur leichte Verletzungen (Prellungen). Er konnte nach einer kurzen Untersuchung im Krankenhaus dieses gleich wieder verlassen.

Den Gautinger wartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Rubriklistenbild: © Archiv

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat bleibt bei hauptamtlichem Rathauschef
Paukenschlag kurz vor der Entscheidung im Gemeinderat: Tutzings amtierende Bürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg (CSU) steht für einen ehrenamtlichen Posten nicht zur …
Gemeinderat bleibt bei hauptamtlichem Rathauschef
Beim Ausparken Auto angefahren: Polizei sucht Zeugen
Zwei Hinweise gibt es auf einen unbekannten Autofahrer, der am Dienstagmorgen auf der Kirchenstraße in Tutzing ein Auto angefahren hat. Aber die beiden passen nicht …
Beim Ausparken Auto angefahren: Polizei sucht Zeugen
Tiefgarage am Centrum: Eigentümer drückt auf die Tube
Nach dem Verkauf der Ladenpassage im Centrum arbeitet der Eigentümer nun mit Hochdruck an der Veräußerung der Tiefgarage. Ob die Stadt dabei zum Zug kommt, ist unklar.
Tiefgarage am Centrum: Eigentümer drückt auf die Tube
Hoher Schaden in Tiefgarage
Unfallflucht mit hohem Schaden: Beim Ausparken hat ein Autofahrer die komplette Seite eines anderen Pkw demoliert.
Hoher Schaden in Tiefgarage

Kommentare