+
Zusammenstoß beim Einbiegen: Ein Autoinsasse wurde bei dem Unfall in Starnberg verletzt.

Auf der B2

Unfall sorgt für Behinderungen in Kreisstadt

Ein kleiner Unfall führt in Starnberg immer wieder zu größeren Staus - wie am Donnerstagmittag auf der Weilheimer Straße.

Starnberg – Fast eine Stunde lang kam es gestern Mittag in Starnberg auf der B 2 zu Verkehrsbehinderungen – Grund war ein Unfall, bei dem ein Mann leichte Verletzungen erlitt. Gegen 12.50 Uhr wollte ein Schlierseer (41) aus dem Wohngebiet Emslander Straße auf die Weilheimer Straße Richtung Stadtmitte einbiegen. Dabei übersah er jedoch nach Angaben der Starnberger Polizei einen vorfahrtsberechtigten Wagen, an dessen Steuer ein Nürnberger (26) saß. Eine Ampel regelt an dieser Stelle nicht den Verkehr, sie steht eine Einmündung weiter. Weilheimer/Emslander Straße/Prinzenweg stießen die Fahrzeuge zusammen: Der Nürnberger konnte nicht mehr bremsen und krachte dem Schlierseer voll in die Seite. 

Der 26-Jährige wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und dann ins Klinikum gebracht; der 41-Jährige wollte sich nicht behandeln lassen und gab laut Polizeibericht an, nicht verletzt zu sein. Die Starnberger Feuerwehr musste die Unfallstelle räumen und ausgelaufene Flüssigkeiten binden. Wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbinderungen. Der Schaden an den Fahrzeugen, die beide abgeschleppt werden mussten, wird mit rund 24 000 Euro angegeben. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grüne verstärkt und verjüngt
Kommunalwahl 2020 in Seefeld: Die Seefelder Grünen gehen mit einem starken Partner ins Rennen. Seite an Seite mit der Seefelder Bürgerinitiative Eichenallee rechnen die …
Grüne verstärkt und verjüngt
„Wir bringen Menschen in Bewegung“
Aufstellungsversammlung der Freien Wähler in Inning: Der Ortsverband geht mit Schwung in den Wahlkampf.
„Wir bringen Menschen in Bewegung“
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Die Polizei wurde am Sonntag nach einem Fußballspiel nach Höhenrain gerufen. Grund: Ein gegnerischer Spieler sollen einen Höhenrainer Kicker nach dem Schlusspiff im …
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Null Interesse an Alternativen
Die Vorschläge der Planerin fanden keine Beachtung: CSU-Fraktion und Freie Wähler haben sich beim Bebauungsplan für das Areal Hochstift-Freising-Weg/Karolinger Straße in …
Null Interesse an Alternativen

Kommentare