+
Zusammenstoß beim Einbiegen: Ein Autoinsasse wurde bei dem Unfall in Starnberg verletzt.

Auf der B2

Unfall sorgt für Behinderungen in Kreisstadt

Ein kleiner Unfall führt in Starnberg immer wieder zu größeren Staus - wie am Donnerstagmittag auf der Weilheimer Straße.

Starnberg – Fast eine Stunde lang kam es gestern Mittag in Starnberg auf der B 2 zu Verkehrsbehinderungen – Grund war ein Unfall, bei dem ein Mann leichte Verletzungen erlitt. Gegen 12.50 Uhr wollte ein Schlierseer (41) aus dem Wohngebiet Emslander Straße auf die Weilheimer Straße Richtung Stadtmitte einbiegen. Dabei übersah er jedoch nach Angaben der Starnberger Polizei einen vorfahrtsberechtigten Wagen, an dessen Steuer ein Nürnberger (26) saß. Eine Ampel regelt an dieser Stelle nicht den Verkehr, sie steht eine Einmündung weiter. Weilheimer/Emslander Straße/Prinzenweg stießen die Fahrzeuge zusammen: Der Nürnberger konnte nicht mehr bremsen und krachte dem Schlierseer voll in die Seite. 

Der 26-Jährige wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und dann ins Klinikum gebracht; der 41-Jährige wollte sich nicht behandeln lassen und gab laut Polizeibericht an, nicht verletzt zu sein. Die Starnberger Feuerwehr musste die Unfallstelle räumen und ausgelaufene Flüssigkeiten binden. Wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbinderungen. Der Schaden an den Fahrzeugen, die beide abgeschleppt werden mussten, wird mit rund 24 000 Euro angegeben. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Elisabeth Dörrenberg will nicht mehr
Paukenschlag kurz vor der Entscheidung im Gemeinderat: Tutzings amtierende Bürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg (CSU) steht für einen ehrenamtlichen Posten nicht zur …
Elisabeth Dörrenberg will nicht mehr
Beim Ausparken Auto angefahren: Polizei sucht Zeugen
Zwei Hinweise gibt es auf einen unbekannten Autofahrer, der am Dienstagmorgen auf der Kirchenstraße in Tutzing ein Auto angefahren hat. Aber die beiden passen nicht …
Beim Ausparken Auto angefahren: Polizei sucht Zeugen
Tiefgarage am Centrum: Eigentümer drückt auf die Tube
Nach dem Verkauf der Ladenpassage im Centrum arbeitet der Eigentümer nun mit Hochdruck an der Veräußerung der Tiefgarage. Ob die Stadt dabei zum Zug kommt, ist unklar.
Tiefgarage am Centrum: Eigentümer drückt auf die Tube
Hoher Schaden in Tiefgarage
Unfallflucht mit hohem Schaden: Beim Ausparken hat ein Autofahrer die komplette Seite eines anderen Pkw demoliert.
Hoher Schaden in Tiefgarage

Kommentare