+
Symbolbild

Polizeibericht

Mit dem Skateboard über fünf Spuren

Starnberg - Ein Skateboarder (16) hat die an dieser Stelle fünfspurige Münchner Straße nahe dem Landratsamt überquert - aber nicht auf dem Überweg der Ampel. Prompt stieß er mit einem Auto zusammen. 

Ein 16-jähriger Jugendlicher aus dem Landkreis Starnberg wollte am Freitagmittag kurz nach 12 Uhr wohl abkürzen - oder sich den Weg zum Fußgängerüberweg sparen. Jedenfalls querte auf einem Skateboard fahrend die Münchner Straße auf Höhe der Strandbadstraße - die hat dort vier bis fünf Spuren. Er habe jedoch nicht die vorhandene Fußgängerampel benutzt, teilte die Starnberger Polizei mit, sondern überquerte die Straße auf Höhe der ersten Ampel aus Fahrrichtung München kommend.

Als die Ampel in Fahrtrichtung München grün wurde, fuhr eine 55-jährige Frau aus dem Landkreis Weilheim-Schongau mit ihrem Wagen an. Kaum hatte sie die Strandbadstraße passiert, kam der 16-Jährige direkt von links und prallte mit dem Pkw der 55-jährigen zusammen.

Der Jugendliche wurde laut Polizei leicht verletzt, er erlitt Prellungen, Schürfwunden und wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Starnberg zu weiteren Untersuchungen gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kein Weihnachten in Heilig Geist
 Den Weihnachtsgottesdienst in der Breitbrunner Heilig-Geist-Kirche hat Simon Rapp abgeschrieben. Der Pfarrer möchte aber unbedingt in Breitbrunn einen Gottesdienst an …
Kein Weihnachten in Heilig Geist
Pöckinger Künstlermarkt feiert 20-Jähriges
Wer besondere Geschenke, vielleicht schon zu Weihnachten sucht, für den ist der Pöckinger Künstlermarkt ein wichtiger Termin im Jahreslauf.
Pöckinger Künstlermarkt feiert 20-Jähriges
Sportgericht wertet Spiel gegen Gilching
Wieder sorgt ein Sportgerichtsurteil für Empörung in Gilching. Die TSV-Reserve verliert am grünen Tisch die Punkte aus dem Fußballspiel beim TSV Fürstenfeldbruck West, …
Sportgericht wertet Spiel gegen Gilching
Dampfer fahren weiter auf dem Starnberger See
Kurzfristig hat die Bayerische Seenschifffahrt die Saison auf dem Starnberger See verlängert - wegen des Wetters.
Dampfer fahren weiter auf dem Starnberger See

Kommentare