Stolz präsentieren sie das neue Programm der Volkshochschule Starnberger See: Leiterin Christine Loibl (r.) und Programmbereichsmanagerin Gudula Bieber-Reynartz.
+
Stolz präsentieren sie das neue Programm der Volkshochschule Starnberger See: Leiterin Christine Loibl (r.) und Programmbereichsmanagerin Gudula Bieber-Reynartz.

480 Kurse

Volkshochschule Starnberg stellt neues Programm vor

  • Laura Forster
    VonLaura Forster
    schließen

Die Volkshochschule hat ihr neues Programm für das kommende Semester vorgestellt. Neben Bestsellern gibt es auch einige neue Kurse.

Starnberg/Pöcking/Feldafing/Berg/Tutzing – Von „Bairisch für Zuagroaste“ über „Android-Smartphone für Einsteiger“ bis „Die koratische Küche“ – das Herbst/Winter-Programm der Volkshochschule Starnberger See (VHS) ist eine bunte Mischung aus Altbewährtem und Neuem. Besonders freut es VHS-Leiterin Christine Loibl, dass der Großteil der Kurse als Präsenzveranstaltung geplant ist.

„Wir hoffen, dass dieses Semester mehr möglich ist“, sagte sie gestern bei einer Pressekonferenz. „Die meisten Kurse können aber, falls nötig, auf online umgestellt werden oder als Hybrid-Seminar stattfinden.“

152 Seiten hat das neue Programmheft, 480 Kurse in sechs Bereichen bietet die Volkshochschule das kommende halbe Jahr an. Start ist der 27. September. „Wir haben uns dieses Semester an der Aktion ,1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland‘ beteiligt“, sagte Loibl. Die VHS bietet Ausstellungen jüdischer Künstler, Hebräisch- und Jiddischkurse, Online-Seminare zum Thema Jüdisches Leben im Mittelalter oder Shabbat Shalom an. „Wir wollen das jüdische Leben in Deutschland veranschaulichen und gleichzeitig ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen“, erklärte die Leiterin der Volkshochschule.

Volkshochschule bietet ganz besonderen Italienisch-Kurs an

Der größte Bereich der VHS, Sprachen und Integration, bietet auch in diesem Semester wieder etliche Kurse in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch an. „In einem Kurs wird Italienisch über Restaurantbegriffe gelehrt“, sagte Programmbereichsmanagerin Gudula Bieber-Reynartz. Auch seltener gefragte Sprachen wie Arabisch oder Kroatisch bietet die Volkshochschule an, allerdings nur online. „Wir arbeiten mit den VHS Herrsching und Würmtal zusammen, damit der Kurs zustande kommen kann“, sagte Bieber-Reynartz. Deutschkurse seien zwar nicht mehr so sehr gefragt, wie noch vor fünf Jahren, im Programm der VHS stehen sie dennoch.

Schlager wie „Schafkopfen für Anfänger“ oder „Intensivkurs 10-Fingerschreibsystem“ bietet die Volkshochschule wie jedes Jahr an, aber auch neue Kurse wie „Trauer erfolgreich bewältigen“ oder „Japanisch für Kinder“ sind Teil des neuen Programmes. Besonders beliebt seit der Pandemie: Mal- und Goldschmiedekurse. „Seminare mit Kreativität waren und sind immer noch besonders schnell ausgebucht“, sagte Loibl.  lf

Programm/Anmeldung

Das Programm gibt es online (www.vhs-starnberger-see.de) oder in den Programmheftboxen, die rund um den See verteilt sind. Eine Anmeldung ist über info@vhs-starnberger-see.de oder z(0 81 51) 9 70 41 30 möglich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare