+
Anlegen zur ersten Fahrt: Kapitän Franz Eisele steuerte die MS Seeshaupt mit ruhiger Hand an den Starnberger Dampfersteg. Dort warteten im Regen die ersten Fahrgäste.

Bayerische Seenschifffahrt

Weiß-blaue Flotte: Saisonstart bei Schmuddelwetter

Die Bayerische Seenschifffahrt ist am Ostersonntag in die neue Saison gestartet - trotz Regens und Sturm. Das störte Besatzungen und Fahrgäste aber eher wenig.

Starnberg/Stegen - An die 60 Fahrgäste sind bei der ersten Rundfahrt des Jahres auf dem Starnberger See in Starnberg an Bord der MS Seeshaupt gegangen. Der Wind und der Regen störten sie nicht - der Dampfer war innen schön warm und trocken. Die Witterungsverhältnisse stören die weiß-blaue Flotte nicht, sie fährt bei jedem Wetter, wenn auch nicht an alle Stege.

Bis Ende April verkehren die Dampfer auf beiden Seen mit einem eingeschränkten Fahrplan. Ab Mai sind dann mehr Schiffe im Einsatz.

Rund 1,5 Millionen Fahrgäste fahren alljährlich mit einem der Ausflugsdampfer. Sie müssen dieses Jahr dafür rund 2,5 Prozent mehr bezahlen als im Vorjahr. Die Saison läuft bis etwa Mitte Oktober. Oberster Kapitän der Flotte ist Finanzminister Albert Füracker, der kommenden Samstag mit Ehrenamtlichen eine Rundfahrt auf dem Starnberger See unternehmen wird. (ike/dpa)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf Streife am Ammersee: Seeadler soll Jagd auf Gänse machen
Wird bald ein Seeadler in Herrsching Jagd auf Gänse machen? Bürgermeister Christian Schiller verfolgt diesen Plan, stößt jedoch auf Skepsis. Von der Starnberger …
Auf Streife am Ammersee: Seeadler soll Jagd auf Gänse machen
Tutzing-Tour wird zur Tortur
Die Gründung einer ADFC-Ortsgruppe in Tutzing wurde mit einer Tour zu etlichen Verkehrsbrennpunkten verbunden. Die Teilnehmer waren sich einig: Für Radfahrer gibt es …
Tutzing-Tour wird zur Tortur
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich
Die Spielsucht hat einen Angestellten aus Weilheim vor das Starnberger Gericht gebracht. Insgesamt sechs Kunden brachte der 31-Jährige um ihr Geld.
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich
Stockdorfer Stangerl steht bereit
Der Stockdorfer Maibaum liegt seit Samstag in der Wachhütte bereit. Die Maibaumfreunde Stockdorf haben so wenig Angst vor Dieben, dass sie vor der Maifeier sogar einen …
Stockdorfer Stangerl steht bereit

Kommentare