+
Gut gelaunt am Kreisel (v.l.): Markus Rieder (Niederlassungsleiter Baufirma Strommer), Bauleiter Oliver Schneider, Bürgermeisterin Eva John, Bauamtsleiter Uwe Fritsch.

Westumfahrung

Kreisel fertig – Verkehr fließt

  • schließen

Die Sperrung der Andechser Straße zwischen Söcking und Perchting ist nach drei Wochen aufgehoben.

Starnberg – Drei Wochen Umleitung sind vorbei: Seit dem späten Freitagnachmittag ist die Andechser Straße zwischen Söcking und Perchting wieder für den Verkehr freigegeben. Und dieser fließt seitdem über den neuen Kreisel, an den auch die Westumfahrung von Starnberg angebunden wird. 

John: „Dafür mein herzlicher Dank“

Er hat einen Durchmesser von 50 Metern und vier Einfahrten und ist nach der Grünbrücke ein weiterer wichtiger Baustein für die Umfahrung. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Fortgang der Bauarbeiten“, sagte Bürgermeisterin Eva John am Freitag. Bau und Anschluss des Kreisverkehrs seien ohne Komplikationen verlaufen – „dafür mein herzlicher Dank“. 

„Es ist das erste Mal, dass jetzt jeder etwas von der Westumfahrung sieht“, erklärte der Leiter des Staatlichen Bauamts Weilheim, Uwe Fritsch. Im Zuge der Arbeiten hat die Baufirma Strommer die Staatsstraße zwischen Kreisel und Perchting neu asphaltiert, ebenso den Geh- und Radweg.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Samson auf Irrwegen
Mit beiden Vorderläufen steckte ein 26 Jahre alter Wallach am Samstag in einem Gulli fest. Mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Herrsching und umsichtiger Tierärzte …
Samson auf Irrwegen
Top-Noten für die Bäcker
Gut zu wissen: Brot und Semmeln aus Bäckereien im Landkreis Starnberg schneiden bei Prüfungen bestens ab. 
Top-Noten für die Bäcker
Gemeinde richtet Spendenkonto ein
Sechs Menschen sind nach dem verheerenden Großbrand in der Nacht auf Pfingstsonntag im Berger Ortsteil Manthal obdachlos. Bürgermeister Rupert Monn handelte sofort.
Gemeinde richtet Spendenkonto ein
Heißluftballon gerät am Starnberger See in Notlage - Aufregung am Pfingstmontag
In Notlage geriet am Pfingstmontag ein Heißluftballon über dem Starnberger See. Die Wasserretter wurden gerufen. 
Heißluftballon gerät am Starnberger See in Notlage - Aufregung am Pfingstmontag

Kommentare