Zeugen gesucht

Wieder drei Unfallfluchten in der Stadt

Wer hat was gesehen? Die Polizei sucht nach drei Unfallfluchten in Starnberg Zeugen.

Starnberg - Drei Unfallfluchten mit einem Gesamtschaden von rund 1800 Euro beschäftigen seit dem Wochenende die Starnberger Polizei. Fall 1 ereignete sich am Freitag zwischen 13.30 und 16.15 Uhr an der Possenhofener Straße in Starnberg: Nahe des Museums hat ein Unbekannter einen ordnungsgemäß abgestellten grauen Opel gerammt.

Fall 2 war ein Parkunfall am Sonntag zwischen 11 und 14.15 Uhr an der Ludwigstraße Höhe Nummer 3. Ein auf einem Schrägparkplatz stehender schwarzer VW war beschädigt worden.

Ein schwarzer Opel wurde am Sonntag von 11.30 und 15.45 Uhr bei Unfallflucht Nummer 3 vor dem Gasthof in der Au an der Josef-Jägerhuber-Straße angefahren. Der Pkw hatte einen Frontschaden.

In allen drei Fällen bittet die Polizei um Hinweise an z (0 81 51) 36 40.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben
Die Vorwürfe gegen den Bräutigam sind schwer. Auf einer Hochzeitsfeier soll der Frischvermählte einen Gast brutal getreten haben. Wie konnte das überhaupt passieren?
Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben
Zwei Starnberger in Pyeongchang
Noch bis Sonntag laufen die Olympischen Winterspiele in Südkorea. Zwei Starnberger sind in Pyeongchang dabei: Skirennläuferin Kira Weidle und BR-Radioreporter Andre …
Zwei Starnberger in Pyeongchang
Kira Weidle kommt in Schwung
Kira Weidle kommt für die olympische Abfahrt der Damen (Start heute Nacht um 3 Uhr) immer besser in Schwung. Im heutigen Abschlusstraining belegte die Skirennläuferin …
Kira Weidle kommt in Schwung
Nach zwei Jahrzehnten droht das Aus
Der deutsch-französische-englische Partnerschaftsverein in Gauting wird sich vermutlich an diesem Mittwoch auflösen müssen. Der Grund ist personeller Art: Es gibt bisher …
Nach zwei Jahrzehnten droht das Aus

Kommentare