Zeugen gesucht

Wieder drei Unfallfluchten in der Stadt

Wer hat was gesehen? Die Polizei sucht nach drei Unfallfluchten in Starnberg Zeugen.

Starnberg - Drei Unfallfluchten mit einem Gesamtschaden von rund 1800 Euro beschäftigen seit dem Wochenende die Starnberger Polizei. Fall 1 ereignete sich am Freitag zwischen 13.30 und 16.15 Uhr an der Possenhofener Straße in Starnberg: Nahe des Museums hat ein Unbekannter einen ordnungsgemäß abgestellten grauen Opel gerammt.

Fall 2 war ein Parkunfall am Sonntag zwischen 11 und 14.15 Uhr an der Ludwigstraße Höhe Nummer 3. Ein auf einem Schrägparkplatz stehender schwarzer VW war beschädigt worden.

Ein schwarzer Opel wurde am Sonntag von 11.30 und 15.45 Uhr bei Unfallflucht Nummer 3 vor dem Gasthof in der Au an der Josef-Jägerhuber-Straße angefahren. Der Pkw hatte einen Frontschaden.

In allen drei Fällen bittet die Polizei um Hinweise an z (0 81 51) 36 40.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der Rekordhalter bei einem einwöchigen Blitzermarathon in Oberbayern wurde bei Frieding erwischt: Ein BMW-Fahrer wurde auf einer Landstraße mit 193 km/h gemessen. 
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der etwas andere Madl- und Burschenverein
In Gilching hat sich vor drei Jahren ein neuer Madl- und Burschenverein gegründet. D‘Guichinger freuen sich über Unterstützung.
Der etwas andere Madl- und Burschenverein
Nach Einsatz in Breitbrunn: Bespuckter Retter erstattet Anzeige
Das Wichtigste vorweg: Dem am Samstag in Breitbrunn verunglückten Buben geht es besser, er muss keine Folgeschäden fürchten. Wie das Kind aus dem Fenster fallen konnte …
Nach Einsatz in Breitbrunn: Bespuckter Retter erstattet Anzeige
Großer Abschied für Pfarrerin Johanna Graeff
Johanna Graeff ist in Gauting beliebt. Wer dafür eines Beweises bedurfte, fand ihn am Sonntag bei der Verabschiedung der Pfarrerin in der überfüllten Christuskirche.
Großer Abschied für Pfarrerin Johanna Graeff

Kommentare