Wieder Einsätze für Feuerwehren

Fehlalarm in der Nacht

Zwei Fehlalarme unterbrachen für Feuerwehrleute in Starnberg das Wochenende, ein davon zu einer ganz schlechten Zeit. 

Starnberg – Die Einsatzzahlen der Feuerwehren im Stadtgebiet steigen weiter – am Wochenende gab es zwei weitere Fehlalarme. Am Freitagabend gegen 23.40 Uhr meldete ein automatischer Feuermelder im Finanzamt einen Brand. Die Feuerwehren Starnberg und Söcking eilten zum Schloss, um dort festzustellen, dass der Melder ohne ersichtlichen Grund ausgelöst hatte. Die Wehren konnten bald wieder abrücken.

Das wiederholte sich am Samstagnachmittag gegen 16.40 Uhr, allerdings am Starnberger Seebad. Die Brandmeldeanlage schlug Alarm, die Wehren Starnberg, Söcking, Percha und Leutstetten wurden alarmiert. Ein Feuer gab es auch dort nicht – der Rauchmelder hatte Dampf nach einem Saunaaufguss fehlinterpretiert. Auch dieser Einsatz war nach wenigen Minuten wieder beendet. 

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einzelhandel schwächelt in bewegter Stadt
Starnberg hat sich bewegt. Dank der örtlichen Vereine sind die Starnberger und Besucher der Stadt auf dem Kirchplatz und der Wittelsbacherstraße ordentlich in Schwung …
Einzelhandel schwächelt in bewegter Stadt
Frau stoppt Auto – weil es einen Kater mitschleifte
Ein Autofahrer hat am Freitag in Starnberg einen Kater mitgeschleift. Durch ihr beherztes Eingreifen konnten eine aufmerksame Passantin und die Feuerwehr das Leben des …
Frau stoppt Auto – weil es einen Kater mitschleifte
Betrunken versucht, Motorrad zu stehlen
Ein junger Mann hat am Samstagabend in Tutzing versucht, ein Motorrad zu stehlen. Auch weil er zu betrunken war, misslang das Vorhaben. 
Betrunken versucht, Motorrad zu stehlen
Heimwegendet in Kellerschacht
Eine 32-Jährige aus Berg hat am Samstag deutlich zu viel Alkohol erwischt. Erst spuckte sie in ein Taxi, dann verschwand sie spurlos und landete schließlich in einem …
Heimwegendet in Kellerschacht

Kommentare