Bei Percha

Wieder schwerer Radlsturz

Schwere Verletzungen hat eine Radfahrerin aus München am Dienstag nahe Percha erlitten - sie war mit einem Rennradler kollidiert.

Percha - Nach einer Kollision zweier Radfahrer auf dem Radweg zwischen Percha und Buchhof ist eine Münchnerin (75) so schwer gestürzt, dass sie sich ein Schädelhirntraume und weitere Verletzungen zuzog. Sie wurde vom Rettungsdienst in Klinikum gebracht, vorsorglich war auch ein Hubschrauber gelandet. Die 75-Jährige hatte laut Polizei keinen Helm getragen. Ursache des Unfalles war, dass ein Gautinger (59) mit seinem Rennrad auf dem Radweg zu weit nach links geraten war und die Münchnerin gestreift hatte.

Erst am Wochenende hatte es einen schweren Sturz bei Berg gegeben. 

Rubriklistenbild: © B artl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hindenburgstraße bleibt breiter als geplant
In einigen Monaten rollen die Bagger an und bauen die Hindenburgstraße und den Sternweg in Pöcking um, um die Schulwegsicherheit zu verbessern. Allerdings wird anders …
Hindenburgstraße bleibt breiter als geplant
Zusammenhalten für Zaman
Asylbewerber Zaman Ahmadzai arbeitet beim Pizzaservice Steinebach. Sein Umfeld lobt ihn als bestens integriert – doch der Afghane soll abgeschoben werden. Seine Freunde …
Zusammenhalten für Zaman
Qualität vor Tempo
Der Umbau des Dießener Klosters St. Vinzenz in eine psychosomatische Klinik dauert an. Aber gut Ding will Weile haben. Das gilt insbesondere für die Sanierung von …
Qualität vor Tempo
79-Jähriger will wenden: 9000 Euro Schaden
Beim Wenden nicht aufgepasst: Das ist die Ursache für einen Unfall, den ein 79-jähriger Autofahrer aus Hessen am Donnerstag in Feldafing verursachte. Schaden: rund 9000 …
79-Jähriger will wenden: 9000 Euro Schaden

Kommentare