+
Bald wieder möglich: Freie Fahrt für die Feuerwehr auf der Wittelsbacherstraße in Starnberg - die Einbahnregelung soll bis auf Weiteres aufgehoben werden.

Starnberger Innenstadt

Wittelsbacherstraße: Öffnung kommt

Starnberg - Die Wittelsbacherstraße in Starnberg wird in wenigen Tagen wieder in beiden Richtungen geöffnet. Das hat der Stadtrat entschieden.

„Bis auf Weiteres“ wird die Wittelsbacherstraße in Starnberg nach dem Ende der Baustelle am Georgenbach wieder in beiden Richtungen befahrbar sein. Das hat der Stadtrat am Montagabend mit 22:6 Stimmen beschlossen. Offen ist, ob nach der Sommerpause mit dem Innenstadtverkehrskonzept erneut eine Einbahnregelung in Kraft gesetzt wird.

Damit setzten sich die Gegner einer Beibehaltung der Einbahnregelung durch. Argumente gegen die Regelung waren die Mehrbelastung der Kaiser-Wilhelm-Straße, Bedenken von Feuerwehr und Polizei und Klagen der Einzelhändler.

Ob eine Einbahnregelung bei der Beratung eines neuen Verkehrskonzeptes für die Starnberger Innenstadt noch eine Chance hat, muss sich zeigen. Stadtrat Stefan Frey (CSU) sieht dies kritisch: "„Wir Starnberger wollen nicht von einer Firma aus Hannover auf dem Reißbrett vorgeführt bekommen, was wir zu wollen haben.“ Aus Hannover stammt die Firma, die den Verkehrsentwicklungsplan für Starnberg erarbeitet. In Teilen dessen ist die Einbahnregelung für die Wittelsbacherstraße vorgesehen und vom zuständigen Stadtratsausschuss auch mehrheitlich gebilligt worden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hightech auf der grünen Wiese
Im Gewerbegebiet Gilching-Süd wird derzeit so viel gebaut wie an keinem anderen Ort im Landkreis – Fixpunkt für Top-Unternehmen.
Hightech auf der grünen Wiese
Herrenloser Koffer bremst S-Bahn aus
Ein verdächtiger Koffer hat den Fahrplan der S 8  am Sonntag beeinflusst. Die Züge in Richtung Herrsching endeten in Hechendorf.
Herrenloser Koffer bremst S-Bahn aus
Möbel aus dem Maibaum
Vielerorts haben die Burschen derzeit schlaflose Nächte. Es geht darum, Maibäume zu klauen – oder sie zu beschützen, damit sie nicht geklaut werden. In Hadorf …
Möbel aus dem Maibaum
Kammmolch fehlt der Tunnelblick
Ob die Weßlinger Umfahrung die erhoffte Entlastung für die Hauptstraße bringt, muss sich noch zeigen. Für Naturschützer ist aber jetzt schon klar: Die für viel Geld …
Kammmolch fehlt der Tunnelblick

Kommentare