Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Früher als gedacht

Wittelsbacherstraße wieder offen

Starnberg - Zwei Richtungen für alle: Die Wittelsbacherstraße in Starnberg ist einen Tag früher als gedacht wieder in beiden Richtungen befahrt. Damit ist der Streit wohl nicht zu Ende.

Ursprünglich hatte Starnbergs Bürgermeisterin Eva John den Mittwoch als Freigabetag genannt, nun ging alles schneller: Am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr wurde die mehr als ein Jahr als Einbahnstraße ausgeschilderte Wittelsbacherstraße im nördlichen Teil wieder in beiden Richtungen freigegeben. Das hatte der Stadtrat entgegen Johns Rat so entschieden.

Die Stadt allerdings hat nicht drei Spuren stadtauswärts markiert, sondern nur zwei. Ob das Landratsamtsamt damit einverstanden ist, entscheidet sich erst noch.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wieder so verwunschen wie einst
Vor einem Jahr noch donnerten täglich schwere Lkw und tausende Pkw an der Kapelle Grünsink vorbei in Richtung Autobahn. Seitdem im Herbst die Weßlinger Umfahrung in …
Wieder so verwunschen wie einst
1. Preis für das „Schmuckkästchen“
Wer die Wahl hat, hat die Qual. Diese alte Weisheit galt in den vergangenen Tagen für die Jury des Architektenwettbewerbs zur Neugestaltung des Kiosk am Dampfersteg in …
1. Preis für das „Schmuckkästchen“
Elf Bewerber stehen auf dem Wahlzettel
Elf Kandidaten wurden am Freitagvormittag vom Kreiswahlausschuss als Direktkandidaten für die Bundestagswahlen am 24. September zugelassen.
Elf Bewerber stehen auf dem Wahlzettel
Diebischer Pfleger muss hinter Gitter
Er hat die Hilflosigkeit von Patienten schamlos ausgenutzt und sich an ihrem Hab und Gut bereichert. Die betagten Patienten haben wegen ihm zum Teil ihre Altersvorsorge …
Diebischer Pfleger muss hinter Gitter

Kommentare