Polizeieinsatz am Rathaus

Wohnsitzloser zur falschen Zeit am falschen Ort

Wegen eines Alarms waren Polizeibeamte in der Nacht auf Mittwoch am Starnberger Rathaus - dort stellten sie ein ganz anderes Delikt fest.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, gegen 01.10 Uhr, überprüfte die Polizei die Auslösung eines Alarms am Starnberger Rathaus. Hierbei fiel den Beamten ein Mann auf, der sich im Treppenhaus zur Tiefgarage aufhielt. 

Bei der Durchsuchung des 27-jährigen Wohnsitzlosen fanden die Beamten mehrere Gramm Marihuana und eine Ecstasytablette. Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes wurde erstattet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Frank Leonhardt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Container für Grundschule
Zusätzliche Räume für die aktuell 126 Schüler der Grundschule Percha mussten her - und zwar möglichst schnell. Nun hat die Stadt Starnberg eine Übergangslösung gefunden. 
Neue Container für Grundschule
Kunst, so weit der Seeweg reicht
Eine 300 Kilogramm schwere Weltkugel, Bronzefiguren und Holzköpfe – entlang des Skulpturenwegs in Steinebach gibt es vieles zu entdecken. Vergangene Woche eröffnete der …
Kunst, so weit der Seeweg reicht
Ein Buch gegen das Vergessen
In ihrem Buch „Die NSDAP im Landkreis Starnberg“ beleuchtet Dr. Friedrike Hellerer, wie es zum Vormarsch der rechtsradikalen Partei in der Region kommen konnte. Ihr Werk …
Ein Buch gegen das Vergessen
Wichtige Regeln für den Konsum
Wenn das Gautinger Repair-Café am Samstag, 19. Oktober von 14 bis 17 Uhr wieder seine Tür im Bahnhof öffnet, begrüßen die Reparateure ihre Kundschaft mit einem neuen …
Wichtige Regeln für den Konsum

Kommentare