Polizeieinsatz am Rathaus

Wohnsitzloser zur falschen Zeit am falschen Ort

Wegen eines Alarms waren Polizeibeamte in der Nacht auf Mittwoch am Starnberger Rathaus - dort stellten sie ein ganz anderes Delikt fest.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, gegen 01.10 Uhr, überprüfte die Polizei die Auslösung eines Alarms am Starnberger Rathaus. Hierbei fiel den Beamten ein Mann auf, der sich im Treppenhaus zur Tiefgarage aufhielt. 

Bei der Durchsuchung des 27-jährigen Wohnsitzlosen fanden die Beamten mehrere Gramm Marihuana und eine Ecstasytablette. Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes wurde erstattet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Frank Leonhardt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei nennt Details: Bande wollte Geldautomat sprengen - Untersuchungshaft für Verdächtige
Mittwochnacht haben zwei Täter in Germering versucht, einen Geldautomat zu sprengen. Die Tatverdächtigen müssen nun in Untersuchungshaft. Sehen Sie das Video der …
Polizei nennt Details: Bande wollte Geldautomat sprengen - Untersuchungshaft für Verdächtige
Geisterfahrer im Kreisel
Wie schafft man es, linksherum in einen Kreisverkehr zu fahren? Das fragt sich unter anderem die Starnberger Polizei. Am Mittwochabend passierte im Kreisel am Maxhof ein …
Geisterfahrer im Kreisel
Hunde treiben Einbrecher in die Flucht
Drei Einbrecher sind in der Nacht auf Mittwoch in einem Haus in Bachern von Hunden gestört worden. Auf ihrer Flucht rannten die Kapuzenmänner an einem Zeugen vorbei.
Hunde treiben Einbrecher in die Flucht
Randalierer am Bahnhof
Ein 21 Jahre alter Mann aus München hat am Donnerstag gegen 1.45 Uhr am Herrschinger Bahnhof randaliert.
Randalierer am Bahnhof

Kommentare