+
Eingespieltes Team: Die Pfarrer Michael Stein aus Pöcking (l.) und Stefan Koch aus Starnbe rg.

Evangelische Kirche

Geburtstagsparty für die Reformation

  • schließen

500 Jahre Reformation – das muss gebührend gefeiert werden. Und so planen die rund 9000 evangelischen Christen rund um den Starnberger See gleich zwei große Veranstaltungen.

Starnberg – Die Karawane macht am Dienstag, 4. Juli, Halt in Starnberg. Unter dem Motto „Wort.Transport“ gehen Luther und die Reformation auf Tour durch Bayern. Drei riesige Trucks werden am frühen Dienstagmorgen auf den Kirchplatz in Starnberg rollen, berichtet der Starnberger Pfarrer Stefan Koch. Der erste Lastwagen lässt sich zu einer mobilen Bühne aufbauen, der zweite ist ein „Reformationsmobil“ mit Ausstellung, Infomaterialien und allem drum und dran. Und der dritte Laster ist eine mobile Kirche.

Den ganzen Tag über soll dann ein großes Reformationsfest gefeiert werden. Vormittags sind die Kinder an der Reihe. Um 9.15 Uhr kommen die Grundschüler aus Feldafing, Inning, Tutzing und Aufkirchen, 11 Uhr startet dann die zweite Runde mit den Ferdinand-Maria-Grundschülern, denen vom Schlossberg und eventuell auch den Söckinger Kindern. Sie alle werden auf den Biertischgarnituren Platz nehmen und das Theaterstück „Martin trifft Luther“ miterleben. Dabei erwacht der Playmobil-Luther nachts im Kinderzimmer des kleinen Martin zum Leben und die beiden unterhalten sich. Nachmittags findet dann ein Programm für Familien und Interessierte statt, bei dem unter anderem ein Gespräch mit Katharina von Bora auf der Bühne stattfindet. Sechs Lutherzitate – darunter auch das berühmte „Man dient Gott auch durch Nichtstun“ – sollen im Rahmen der „Bierdeckelgespräche“ diskutiert werden. Zudem haben sich Politiker Peter Gauweiler und Domkapitular Dr. Wolfgang Schwab aus Wangen angesagt, die als Prominente interviewt werden sollen.

Abends ab 18 Uhr soll es dann musikalisch werden. Die Mitglieder des Starnberger Gospelchores haben sich unter dem Motto „Gospel und more“ angesagt und wollen ein paar der Höhepunkte aus dem Pop-Oratorium „Martin Luther“ zu Gehör bringen. Ab 19.15 Uhr spielt die Kids-Rockband „The Acoustic-Corner-All-Stars“ auf der Bühne. Ein Tagesrückblick soll das ereignisreiche Fest Revue passieren lassen, bevor ab 20.45 Uhr die Bigband der Starnberger Musikschule auf dem Kirchplatz auftreten wird. Mit Luthers Abendsegen und dem gemeinsamen Singen von „Der Mond ist aufgegangen“ soll schließlich gegen 22 Uhr der „Wort.Transport“ seinen Abschied von Starnberg nehmen. „An diesem Tag wird es auch möglich sein, auf dem Kirchplatz der evangelischen Kirche beizutreten“, so Pfarrer Stefan Koch. Im Reformationsjahr 2017 verzeichnet er einen großen Zustrom in den Gemeinden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Baum stürzt auf Passanten, Autofahrer eingeschlossen
Schwere Unwetter haben am Freitagabend im Landkreis Starnberg mehrere Verletzte gefordert. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
Baum stürzt auf Passanten, Autofahrer eingeschlossen
Leidenschaft wird zum Beruf
Die Liebe zum Garten ist im Laufe der Jahre bei Jana Schmaderer gewachsen, jetzt ist sie eine von zwei Gartenbäuerinnen im Landkreis Starnberg.
Leidenschaft wird zum Beruf
Dauerregen: Unwetterwarnung aufgehoben 
Der Dauerregen kommt doch nicht, zumindest nicht so stark: Die Unwetterwarnungen für den Landkreis Starnberg wurden fast komplett aufgehoben.
Dauerregen: Unwetterwarnung aufgehoben 
Großräumige Umleitungen geplant
Großräumige Umleitung und Verkehrsbehinderungen sind ab Montag beim dritten Bauabschnitt der Straßenbauarbeiten durch Erling zu erwarten.
Großräumige Umleitungen geplant

Kommentare