Zeugen gesucht

Betrunkener beschädigt Pkw bei Tankstelle

Ein betrunkenes Verwirrspiel gab es am Mittwoch an der Esso-Tankstelle in Starnberg. Ein Fahrer den Pkw seines Hintermannes beschädigt - saß dann aber auf dem Beifahrersitz.

Starnberg – Als die Polizei die beiden Männer anhielt, ging das Verwirrspiel los: Wer ist der Unfallfahrer? Am Mittwoch um 19 Uhr fuhr ein roter Renault aus der Starnberger Esso-Tankstelle auf die Münchner Straße. Weil der Platz nicht reichte, rangierte der Fahrer – und beschädigte dabei das hinter ihm stehende Auto, fuhr anschließend einfach davon. 

Fahrer und Beifahrer betrunken: 1,36 und 1,66 Promille

Der Geschädigte (39) aus Pöcking alarmierte sofort die Polizei. Auf dem Weg von der Inspektion zum Unfallort fiel der Streife der rote Renault in der Hauptstraße auf. „Das Fahrzeug wurde angehalten und kontrolliert“, teilen die Beamten mit. Dann das Verwirrspiel: Auf dem Fahrersitz saß ein 19-Jähriger (Kreis Dingolfing-Landau) mit 1,36 Promille Alkohol im Blut und ohne Führerschein. 

Der sprach plötzlich von einem Fahrerwechsel und dass sein Beifahrer der Unfallverursacher sei. Die Polizei geht bislang tatsächlich davon aus, dass es sich beim Unfallfahrer um den Beifahrer, einen 19-Jährigen aus Pöcking, handelt. Bei ihm wurden 1,66 Promille gemessen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Gesucht werden nun mögliche Unfallzeugen, die sich bei der Polizeiinspektion Starnberg melden sollen: Telefon (0 81 51) 36 40

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rauschers Denkmal bröckelt
Ein Denkmal, das an einen jungen Mann erinnert, der mit jungen Jahren im Ersten Weltkrieg fiel, droht zu verfallen. 
Rauschers Denkmal bröckelt
Hubschrauber sorgt für Verkehrsbehinderungen
Ein medizinischer Notfall hat am Dienstagmorgen auf der Autobahn A95 zwischen dem Starnberger Kreuz und der Ausfahrt Fürstenried für Verkehrsbehinderungen gesorgt.
Hubschrauber sorgt für Verkehrsbehinderungen
Unbekannte beschmieren Schlosspark und Polizeistelle
Erst am Starnberger Schlosspark, dann an der Polizeidienststelle: Unbekannte hinterließen in der Nacht von Montag auf Dienstag Schmierereien.
Unbekannte beschmieren Schlosspark und Polizeistelle
Spaß unter Freunden endet im Krankenhaus
Am Anfang war es Spaß, dann wurde daraus Ernst. Ein Tutzinger fuhr mit seinem Pkw los - sein Freund lag auf der Motorhaube. 
Spaß unter Freunden endet im Krankenhaus

Kommentare