+
Stolz präsentieren die Teilnehmer am Weihnachtsbasteln im Carolinenhaus in Söcking die tollen Geschenke, die sie selbst angefertigt haben.

Weihnachtsbasteln

Zu Besuch in der Elfenwerkstatt

Söcking – Wie die Engelchen im Weihnachtshimmel werkelten rund 30 Kinder bei der Weihnachtsbastelei im Carolinenhaus.

Verena von Giono, eine der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der evangelischen Pfarrgemeinde, hat den Basteltag organisiert und betreute mit fünf Konfirmandinnen die Grundschulkinder.

Auf einem großen Tisch hatte sie das Material ausgebreitet, Florentiner Papiere, Bänder aus Samt und Seide, Knöpfe, Farben, Kleister. Daneben zur Anregung eine hübsche Musterkollektion an Schachteln und Dosen, unter dem Tisch Körbe und Kisten mit alten Gläsern, Schuhschachteln, und Verpackungdsmaterial.

Kaum zu glauben, dass daraus solch kostbare Schachteln mit Tier-, Auto- oder Blumenmotiven entstehen können, wie die ausgelegten Muster. Eifrig machen sich die Kinder an die Arbeit. Für jeden Geschmack und jeden Zweck lässt sich das passende Papier finden, Glanzlackpapiere taugen gut für chinesische Teedosen, Blütenpapier macht was her für Mamas neue Knopfschachtel und Papa bekommt eine Manschettenknopfbox mit bunten Rennautos. Hingebungsvoll umwickeln die Kinder Haushaltsgläser und Pralinenschachteln. Bei all dem ist es mucksmäuschenstill, so konzentriert wird gearbeitet.

Wer lieber malt statt klebt, tut eben das. Johanna verziert ein Windlicht mit Goldstift, Julia lässt einen Goldengel auf ihrem Gemälde anschweben. Inzwischen zieht aus der Küche herrlicher Zitronenduft in die Bastelstube.

Verena von Giono kocht mit zwei Mädchen Lemon-Curd, eine köstliche Zitronencreme als Aufstrich für den Weihnachtsstollen. Fleißig pressen die Kinder die Zitronen aus, reiben die Schalen, schmelzen Butter und Zucker im Topf und kochen alles mit dem Saft auf. Die Zitronencreme wird noch warm in Marmeladengläser gefüllt und zwei Mädchen beschriften Etiketten und schneiden die Blümchenstoffe zu, mit denen die Deckel umhüllt werden.

Alles ist Teamarbeit. Denn darum geht es bei der Weihnachtsbastelei, „um das Gemeinschaftserlebnis“, wie Verena von Giono erklärt. Sie macht das schon seit ein paar Jahren und „es wird immer sehr gut angenommen“. Und ganz nebenbei enstanden auf diesem Wege Weihnachtsgeschenke, die unter dem Christbaum sicher für viel Freude sorgen.  ak

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kreis bessert bei Linie 904 nach
Leutstetten/Starnberg - Ein späterer Bus hilft gegen Verspätung: Ab Montag sollen Schüler aus Leutstetten, die die Linie 904 nutzen, pünktlich in der Schule sein. Der …
Kreis bessert bei Linie 904 nach
„Zermürbend und deprimierend“
Steinebach - Aus gesundheitlichen Gründen will Wörthsees Gemeinderätin Martina Jursch nach 21 Jahren  ihr Amt niederlegen. 
„Zermürbend und deprimierend“
Für Winter getunter Rasenmäher verschwunden
Starnberg - Einen Rasenmäher haben unbekannte Täter in Starnberg gestohlen. Allerdings hatte die Maschine eine Sonderausstattung.
Für Winter getunter Rasenmäher verschwunden
Beim Überholen nicht aufgepasst: drei Verletzte
Icking - Drei Leichtverletzte, 25000 Euro Sachschaden und ein Stau bis Höhenrain: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag auf der A95 im Gemeindebereich …
Beim Überholen nicht aufgepasst: drei Verletzte

Kommentare