Künftig nur noch Automaten-Standort: die Sparkassen-Filiale in Neuried.
+
Künftig nur noch Automaten-Standort: Wie der Sparkassen-Filiale in Neuried ergeht es auch einigen im Landkreis Starnberg.

Im Kreis Starnberg

Zwei von drei Kunden sind online: Sparkasse wandelt mehrere Filialen in SB-Stellen um

  • Tobias Gmach
    vonTobias Gmach
    schließen

Künftig müssen sich Sparkassen-Kunden in einigen Gemeinden im Landkreis Starnberg selbst bedienen. Die Filialen werden zu SB-Stellen, weil die Online-Nachfrage steigt und nur noch wenige persönlich zur Bank gehen.

Landkreis – Die derzeit coronabedingt geschlossenen Kreissparkassen-Geschäftsstellen in Berg, Feldafing und Inning werden nicht mehr in der gewohnten Manier öffnen. Sie werden stattdessen zu SB-Geschäftsstellen (SB steht für Selbstbedienung), in denen keine persönlichen Ansprechpartner mehr zur Verfügung stehen. Außerdem wird die Filiale in Krailling aufgelöst und mit der in Planegg zusammengelegt.

Im gesamten Bereich der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg werden zwölf der kleineren Geschäftsstellen (im Vergleich zu großen Filialen wie etwa in Starnberg) zu SB-Stellen, wie Sprecherin Kerstin Brehm gestern mitteilte. Das Unternehmen reagiert damit auf die immer geringer werdende Kunden-Frequenz vor Ort. Zwei von drei Kunden nutzten den Online-Service und die Beratung zu einfachen Fragen über digitale Kanäle. Jeder dritte sei ausschließlich übers Internet mit der Sparkasse in Kontakt. „Das vergangene Jahr hat diesen Trend verstärkt“, heißt es in der Pressemitteilung.

Die von den Veränderungen betroffenen Mitarbeiter werden laut Brehm nicht entlassen. Sie setzt die Kreissparkasse künftig zur Stärkung der Teams an den größeren Filialstandorten (im Landkreis neben Starnberg noch Gauting, Gilching, Tutzing und Seefeld) und des Telefon-Service-Centers ein. „Gewachsene Beziehungen zwischen Berater und Kunde werden soweit wie möglich erhalten“, so Brehm.

Die Lage in der Finanzbranche sei herausfordernd: Die Sprecherin nennt konkret die anhaltende Niedrigzinsphase, hohe regulatorische Anforderungen und den starken Wettbewerb.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare