+
Die Maximilianstraße war während des Einsatzes gesperrt.

Feuerwehreinsatz

Schnuller angebrannt, Feuerwehr im Einsatz

Starnberg - Zu einem ungewöhlichen Einsatz rückte am Donnerstagabend die Feuerwehr Starnberg aus.

Eine junge Mutter hatte in ihrer Wohnung in der Maximilianstraße ursprünglich vorgehabt, die Schnuller der Flaschen ihrer Kinder auszukochen. Allerdings hatte sie nach Angaben der Feuerwehr den Topf dann vollkommen vergessen. Die Schnuller schmolzen, es kam zu einer erheblichen Rauchentwicklung. Die sofort hinzu geeilte Feuerwehr nahm den Topf vom Herd und lüftete das Haus gründlich durch. Die Mutter und ihre beiden Kinder wurden sicherheitshalber zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Gute Besserung! ike/set

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landrat reißt langsam der Geduldsfaden
Noch keine Einigung über FOS: Die SPD fordert den Abbruch der Gespräche und den sofortigen Kauf der Fläche am Starnberger Seilerweg. Landrat Karl Roth sucht nach …
Landrat reißt langsam der Geduldsfaden
18 Versuche mit dem Brecheisen
Der Einbrecher ist nicht zimperlich, und war wohl nicht die erste Tat: In Gilching drang ein Unbekannter mit Brachialgewalt in Praxen und Kanzleien ein.
18 Versuche mit dem Brecheisen
Schreck für Studenten: Einbrecher verwechseln Tür
Schreck in der Nacht: Einbrecher verwechselten in Gauting eine Arztpraxis mit einer Wohnung - in der schlief ein Student.
Schreck für Studenten: Einbrecher verwechseln Tür
Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen
Eine Frau ist bei einem Unfall an der A 96-Anschlussstelle Wörthsee leicht verletzt worden. Es kam zu Behinderungen.
Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen

Kommentare