+
Perchtinger Ortsschilder-Kümmerer: Andreas Gebhardt, Heidi Lang, Petra Müller (beide Gartenbauverein), Dominik Sepperl, Christian Pfauser, Martin Zerhoch (Feuerwehr), Richard Rothdauscher und Christoph Kammerlander (v. l.).

Schilderbau in Eigenregie

Perchting grüßt freundlich

Perchting - Einen freundlichen Gruß beim Ankommen und beim Wegfahren – das gibt es ab sofort in Perchting.

„Wir hatten bereits seit vielen Jahren vor, Ortseingangsschilder in Perchting aufzustellen“, sagt Christoph Kammerlander, Vorstand der Burschenschaft, der gemeinsam mit Richard Rothdauscher, Vorstand des TSV Perchting-Hadorf, die Idee vorangetrieben hat. Heuer hat es geklappt. Mit Unterstützung des Gartenbauvereins sowie der Feuerwehr wurde die Finanzierung der neuen Schilder gesichert. Ein besinderer Dank, erklärte Kammerlander, gelte Christian Pfauser und Dominik Sepperl, die die Konstruktion der Schilder in ihrer Freizeit übernahmen, sowie Andreas Gebhardt, der sich um die malerischen Aufgaben kümmerte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Mittwochmorgen kommt der Christbaum
Am Mittwoch ist es soweit: Die Mitarbeiter des Betriebshofs der Stadt Starnberg fällen den Christbaum und stellen ihn anschließend auf dem Kirchplatz auf.
Am Mittwochmorgen kommt der Christbaum
Frau mit knapp zwei Promille unterwegs
Eine stark alkoholisierte Frau hat am Montag die Polizei und die Integrierte Rettungsleitstelle Fürstenfeldbruck auf Trab gehalten. Wie sich herausstellte, war die Frau …
Frau mit knapp zwei Promille unterwegs
Verletzte bei Unfall in Seefeld
Eine verletzte Person und etwa 14000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagmorgen um 8.25 Uhr in Seefeld ereignet hat.
Verletzte bei Unfall in Seefeld
Von der Tütenlampe bis zum Brezenhalter
Seit gut einem Jahr gibt es im alten Rathaus an der Hauptstraße in Weßling die Gemeindegalerie. Derzeit ist in den lichten Räumen – verwoben mit der ständigen Sammlung – …
Von der Tütenlampe bis zum Brezenhalter

Kommentare