+
Vollbrand nennen Feuerwehrleute, wenn ein Auto komplett in Flammen steht. Im Falle des Pkw am Samstagabend war für die Wehren nichts mehr zu retten.

An der A 95

Video: Auto geht in Flammen auf

Wangen - Ein Auto ist am Samstagabend auf einem Parkplatz an der A 95 unweit des Autobahndreiecks Starnberg in Flammen aufgegangen. Die Insassen konnten sich retten.

Lichterloh in Flammen stand ein Auto am Samstagabend an der A 95 unweit des Dreiecks Starnberg. Gegen 19.30 Uhr hatte der Fahrer Probleme entdeckt und hatte auf dem Parkplatz gegenüber der Autobahnpolizei in Oberdill in Fahrtrichtung Süden angehalten. Die Insassen des Fahrzeugs konnten sich in Sicherheit bringen, das Auto jedoch nicht retten: Binnen Minuten stand der Pkw komplett in Flammen.

Als Löschmannschaften aus Wangen und von der Berufsfeuerwehr München anrückten, stand über die dem Parkplatz eine dicke Rauchwolke. Die Löscharbeiten dauerten rund eine halbe Stunde, vom Fahrzeug blieb nur ein verkohltes Gerippe übrig. Das Feuer hatte zudem einen Mülleimer des Parkplatzes erfasst.

Ein technischer Defekt dürfte Ursache des Feuers gewesen sein. Verletzt wurde niemand.

Pkw-Brand an der A 95

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto rollt samt Fahrer Straße hinunter
Starnberg - Rückwärts ist ein 78-Jähriger mit seinem Auto in Starnberg eine Straße hinuntergerollt - bis es krachte. Der Grund war eindeutig.
Auto rollt samt Fahrer Straße hinunter
Frey: „John präsentiert nur Scheinlösungen“
Starnberg - Tunnel oder Umfahrung? Die Starnberger Stadträte Patrick Janik und Stefan Frey üben im Interview scharfe Kritik an Bürgermeisterin John.
Frey: „John präsentiert nur Scheinlösungen“
Hanfelder Straße: John stellt am 23. Januar ihr Konzept vor
Starnberg – Im Gespräch mit dem Starnberger Merkur hatte sie es bereits angekündigt, jetzt steht der Termin fest: Bürgermeisterin Eva John lädt Anlieger und …
Hanfelder Straße: John stellt am 23. Januar ihr Konzept vor
Undosa wird ein Fall fürs OLG
Starnberg – Ursprünglich hätte das Undosa am Donnerstag vergangener Woche wieder die Gerichte beschäftigen sollen. Hätte – denn der zuständige Richter am Landgericht …
Undosa wird ein Fall fürs OLG

Kommentare