Spiegel abgefahren und abgehauen

Starnberg - Es ist zwar nur ein Schaden vonrund 150 Euro, aber dennoch sehr ärgerlich: Von einem Auto wurde in Starnberg der Außenspiegel abgefahren, der Verursacher flüchtete.

Ein unbekannter Autofahrer hat am Freitag einen an der Kaiser-Wilhelm-Straße in Starnberg abgestellten Wagen angefahren und ist geflohen. Dabei wurde der Außenspiegel eines grauen Opel Signum beschädigt.

Unfallzeitpunkt war laut Polizei zwischen 8 und 13 Uhr. Auf den Reparaturkosten von 150 Euro bleibt die Frau wohl sitzen.

Zeugen melden sich unter der Telefonnummer (0 81 51) 36 40.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wörthsees Sorgenkind ist der Verkehr
Wo drückt die Wörthseer der Schuh? Was bewerten sie am besten? Die CSU hatte die Bürger aufgefordert, im Rahmen einer Umfrage ihre Bewertungen abzugeben. Erste …
Wörthsees Sorgenkind ist der Verkehr
Bewegender Abschied nach 42 Jahren: Bei ihr ging ganz Söcking in den Kindergarten
Sie kennt ganz Söcking und halb Starnberg: 42 Jahre lang hat Sibylle Giuffredi mit den Kindern des Maria-Kempter-Kindergartens in Söcking gespielt, gekuschelt und ihnen …
Bewegender Abschied nach 42 Jahren: Bei ihr ging ganz Söcking in den Kindergarten
Gymnasium Herrsching: Nachbarn fragen, Experten antworten
Viele Fragen hatten die Herrschinger Bürger auch beim jüngsten Info-Abend zum geplanten Gymnasium. Laut Planer Dietmar Narr sind die Planungen noch ganz am Anfang.
Gymnasium Herrsching: Nachbarn fragen, Experten antworten
Tutzinger SPD mit Altersspanne zwischen 24 und 83
Der Tutzinger SPD-Ortsverband hat nun ebenfalls seine Liste für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt. Renate Geiger tritt dieses Mal nicht mehr an.
Tutzinger SPD mit Altersspanne zwischen 24 und 83

Kommentare