Einer zeigt sich, einer versteckt sich

Trickdiebe bestehlen Geschäftsmann

Starnberg - Einer lenkt ab, der andere greift in die Kasse: Mit dieser Masche haben zwei Diebe einen Starnberger Geschäftsmann überlistet. Die Fahndung läuft.

Am Dienstag gegen 13.40 Uhr betraten zwei unbekannte Männer nach Darstellung der Starnberger Polizei ein Pelzgeschäft in der Maximilianstraße in Starnberg. Als der Betreiber des Geschäftes aus seiner hinter dem Verkaufsraum gelegenen Werkstatt in den Laden kam, sah er jedoch nur einen Kunden, der ihn nach einer bestimmten Jacke fragte. Als der Ladeninhaber ihm erklärte, dass er solch eine Jacke nicht führe, verließ der Mann das Geschäft wieder. Den zweiten Täter hatte der Ladeninhaber gar nicht bemerkt.

Anschließend ging der Betreiber wieder zurück in seine Werkstatt. Als er dann plötzlich ein Geräusch hörte, schaute er auf seinen Überwachungsbildschirm und sah, wie eine andere männliche Person fluchtartig das Geschäft verließ, teilte die Starnberger Inspektion mit.

Wie sich später herausgestellt habe, habe dieser Unbekannte insgesamt rund 600 Euro aus der Kasse des Geschäfts entwendet. Von den Tätern gibt es Beschreibungen: Der erste Mann war etwa 25 Jahre alt, trug eine schwarze Lederjacke und ein lila T-Shirt. Der zweite Mann war etwa 30 Jahre alt und trug einen hellgrauen Jogginganzug.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Starnberg unter (08151) 36 40 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance /dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nur die Schneeflocke bleibt als Warnung
Landstetten/Aschering - Nachdem nach zwei schweren Unfällen binnen Tagen zwischen Landstetten und Aschering Tempolimits verhängt worden waren, sind die Schilder nun …
Nur die Schneeflocke bleibt als Warnung
Auto rollt samt Fahrer Straße hinunter
Starnberg - Rückwärts ist ein 78-Jähriger mit seinem Auto in Starnberg eine Straße hinuntergerollt - bis es krachte. Der Grund war eindeutig.
Auto rollt samt Fahrer Straße hinunter
Frey: „John präsentiert nur Scheinlösungen“
Starnberg - Tunnel oder Umfahrung? Die Starnberger Stadträte Patrick Janik und Stefan Frey üben im Interview scharfe Kritik an Bürgermeisterin John.
Frey: „John präsentiert nur Scheinlösungen“
Hanfelder Straße: John stellt am 23. Januar ihr Konzept vor
Starnberg – Im Gespräch mit dem Starnberger Merkur hatte sie es bereits angekündigt, jetzt steht der Termin fest: Bürgermeisterin Eva John lädt Anlieger und …
Hanfelder Straße: John stellt am 23. Januar ihr Konzept vor

Kommentare