Unfall in Starnberg

Schaden angesehen und geflüchtet

Starnberg - Wie dreist ist das denn: Eine Autofahrerin hat in Starnberg ein Auto gerammt, sich den Schaden angesehen und war dann doch weitergefahren. 

In einem dreisten Fall von Unfallflucht ermittelt die Starnberger Polizei seit Dienstagnachmittag. Gegen 15.50 Uhr, so berichteten Zeugen, sei eine Autofahrerin an der Possenhofener Straße auf Höhe des Wilhelmshöhenweges an einem am Straßenrand stehenden Wagen entlanggeschrammt. Die Frau hielt an, stieg aus und sah sich den Schaden an. Danach stieg sie wieder ein und fuhr weiter. Klein war der Schaden nicht – er wird auf rund 2000 Euro beziffert, teilte die Polizei mit. 

Da sich die Zeugen das Kennzeichen notiert haben, ermittelt die Polizei bereits, wer den Unfall verursacht hat. Wegen der Daten zum Fahrzeug ist auch das Polizeipräsidium München involviert.

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Meistgelesene Artikel

Kreis bessert bei Linie 904 nach
Leutstetten/Starnberg - Ein späterer Bus hilft gegen Verspätung: Ab Montag sollen Schüler aus Leutstetten, die die Linie 904 nutzen, pünktlich in der Schule sein. Der …
Kreis bessert bei Linie 904 nach
Für Winter getunter Rasenmäher verschwunden
Starnberg - Einen Rasenmäher haben unbekannte Täter in Starnberg gestohlen. Allerdings hatte die Maschine eine Sonderausstattung.
Für Winter getunter Rasenmäher verschwunden
Nur die Schneeflocke bleibt als Warnung
Landstetten/Aschering - Nachdem nach zwei schweren Unfällen binnen Tagen zwischen Landstetten und Aschering Tempolimits verhängt worden waren, sind die Schilder nun …
Nur die Schneeflocke bleibt als Warnung
Auto rollt samt Fahrer Straße hinunter
Starnberg - Rückwärts ist ein 78-Jähriger mit seinem Auto in Starnberg eine Straße hinuntergerollt - bis es krachte. Der Grund war eindeutig.
Auto rollt samt Fahrer Straße hinunter

Kommentare