Vorfall in Starnberg

Hund fällt Frau bei Spaziergang an

Starnberg - Ein losgerissener Hund hat am Sonntag in Starnberg eine Spaziergängerin ins Bein gebissen. Die Halterin wollte sich aus dem Staub machen, hatte die Rechnung jedoch ohne den Ehemann des Opfers gemacht.

Ein größerer Mischlingshund hat am Sonntagvormittag an der Possenhofener Straße in Starnberg eine Frau angefallen und in den Oberschenkel gebissen. Wie die Polizei bekanntgab, war die 48-Jährige mit ihrem Mann zu Fuß Richtung Süden unterwegs, als sich der dunkle Hund von der Leine losriss und zubiss. Die Hundehalterin (64) wollte weitergehen, wurde vom Ehemann jedoch aufgehalten. Die 48-Jährige wurde vom Rettungsdienst versorgt und vorsorglich für weitere Untersuchungen ins Klinikum gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hanfelder Straße: John stellt am 23. Januar ihr Konzept vor
Starnberg – Im Gespräch mit dem Starnberger Merkur hatte sie es bereits angekündigt, jetzt steht der Termin fest: Bürgermeisterin Eva John lädt Anlieger und …
Hanfelder Straße: John stellt am 23. Januar ihr Konzept vor
Undosa wird ein Fall fürs OLG
Starnberg – Ursprünglich hätte das Undosa am Donnerstag vergangener Woche wieder die Gerichte beschäftigen sollen. Hätte – denn der zuständige Richter am Landgericht …
Undosa wird ein Fall fürs OLG
Nach Polizei-Einsatz bei Party: Waldkeller-Kompromiss bröckelt
Mühltal - Rund zwei Jahre war es vergleichsweise ruhig am Waldkeller im Mühltal, die Schülerpartys dort verliefen im Rahmen. Jetzt bröckelt die fragile Vereinbarung …
Nach Polizei-Einsatz bei Party: Waldkeller-Kompromiss bröckelt
Kira Weidle in Zauchensee auf Rang 41
Starnberg - Kira Weidle muss weiter auf ihre nächsten Weltcuppunkte warten. Bei der Abfahrt in Altenmarkt/Zauchensee fuhr die junge Skirennläuferin vom SC Starnberg nur …
Kira Weidle in Zauchensee auf Rang 41

Kommentare