Neuerlicher Ausfall in Starnberg

Warum viele kurz keinen Strom hatten

Starnberg -  Viele im Starnberger Süden hatten am Freitagvormittag kurzzeitig keinen Strom. Die kurzen Ausfälle haben einen langen verhindert.

Am frühen Vormittag hatte die Netzleitstelle des Bayernwerks irgendwo in Starnberg einen Schaden bemerkt, der noch nicht zu einen großen Ausfall wie vor einigen Tagen im Starnberger Norden führte. Um den Schaden zu lokalisieren, schalteten die Bayernwerk-Mitarbeiter nach und nach einzelne Bereich ab - deswegen war für ein, zwei Minuten der Strom im Starnberger Süden sowie in Teilen Pöckings weg.

Der Schaden konnte nach Angaben des Unternehmens lokalisiert werden, und zwar am Ernst-Heimeran-Weg. Am Montag beginnt die Reparatur.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kira Weidle in Zauchensee auf Rang 41
Starnberg - Kira Weidle muss weiter auf ihre nächsten Weltcuppunkte warten. Bei der Abfahrt in Altenmarkt/Zauchensee fuhr die junge Skirennläuferin vom SC Starnberg nur …
Kira Weidle in Zauchensee auf Rang 41
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
Starnberg – Dreimal ist eine 46-Jährige an Legionellose erkrankt. Arbeiten kann sie zurzeit nicht mehr. Sie macht das Gesundheitsamt und Nachbarn dafür verantwortlich – …
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
SPD pocht auf Bürgerentscheid
Starnberg - Die SPD gibt die Seeanbindung nicht auf. In diesem Jahr soll es den seit langem geforderten Bürgerentscheid geben – wenn alle nötigen Fakten geklärt sind. …
SPD pocht auf Bürgerentscheid
Schon wieder schwerer Unfall bei Landstetten
Landstetten/Aschering - Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage hat sich auf der Strecke von Landstetten nach Aschering ein schwerer Unfall ereignet. Bilanz: zwei …
Schon wieder schwerer Unfall bei Landstetten

Kommentare