+
Baustelle Wasserpark: Das Gebäude neben dem Starnberger Strandbad wird für 19 Millionen Euro saniert. Im Oktober 2017 soll alles fertig sein. So lange gebaut wird, ist der Eintritt im Sommer frei.

Wasserpark Starnberg

Sonnenbaden an der Baustelle

  • schließen

Starnberg - Der Wasserpark in Starnberg wird saniert. Im Oktober 2017 soll das 19-Millionen-Euro-Projekt fertig sein. Beeinträchtigt die Baustelle den Betrieb im Sommer?

Die gute Nachricht vorab: Während der Sanierungsarbeiten am Starnberger Wasserpark ist der Eintritt auf das Badegelände im Sommer frei. Bereits am Montag, 2. Mai (Montag bis Freitag, 9 bis 20 Uhr sowie Samstag, Sonn- und Feiertag, 8 bis 20 Uhr), soll das Strandbad eröffnen. „Besucher müssen während der Umbauphase mit normalem Baustellenlärm rechnen. Dafür dürfen sie so lange auch kostenfrei zum Baden hierher kommen“, sagt Bürgermeisterin Eva John. 

Betriebsleiter Christian Herrmann fügt hinzu, dass man trotz der benachbarten Großbaustelle größtmöglichen Service anbieten werde. Was heißt das konkret? Im östlichen Bereich nahe der Nepomukbrücke werden zwei Sanitärcontainer aufgestellt, damit Badegäste auf die Toilette gehen können. Damit alles sauber bleibt, rollen in den nächsten Tagen Bagger an, um die Fundamente zu legen. Herrmann: „Es wird gepflastert und während des normalen Betriebs permanent gereinigt. Normale Bedingungen also.“ Neben den Sanitärcontainern wird es eine Interims-Gastronomie geben, wo Besucher den Hunger stillen und den Durst löschen können. 

Großbaustelle Wasserpark Starnberg

Wer am Wochenende oder an Feiertagen zum Planschen oder Sonnenbaden im Strandbad vorbeischaut , wird nicht von Bohrern oder Hämmern belästigt. „Unter Umständen kann es für die Kinder ja ganz unterhaltsam sein, wenn sie bei den Bauarbeiten zuschauen können“, so John. Für die Phase der Bauzeit am Wasserparkgebäude (im Oktober 2017 soll alles fertig sein) wird es einen neuen Eingang geben, der ein paar Meter weiter östlich eingerichtet wird. Die Pflöcke stecken schon im Boden, in den nächsten Tagen werden die Bagger auch diese Fläche für Pflasterung präparieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto rollt samt Fahrer Straße hinunter
Starnberg - Rückwärts ist ein 78-Jähriger mit seinem Auto in Starnberg eine Straße hinuntergerollt - bis es krachte. Der Grund war eindeutig.
Auto rollt samt Fahrer Straße hinunter
Frey: „John präsentiert nur Scheinlösungen“
Starnberg - Tunnel oder Umfahrung? Die Starnberger Stadträte Patrick Janik und Stefan Frey üben im Interview scharfe Kritik an Bürgermeisterin John.
Frey: „John präsentiert nur Scheinlösungen“
Hanfelder Straße: John stellt am 23. Januar ihr Konzept vor
Starnberg – Im Gespräch mit dem Starnberger Merkur hatte sie es bereits angekündigt, jetzt steht der Termin fest: Bürgermeisterin Eva John lädt Anlieger und …
Hanfelder Straße: John stellt am 23. Januar ihr Konzept vor
Undosa wird ein Fall fürs OLG
Starnberg – Ursprünglich hätte das Undosa am Donnerstag vergangener Woche wieder die Gerichte beschäftigen sollen. Hätte – denn der zuständige Richter am Landgericht …
Undosa wird ein Fall fürs OLG

Kommentare