Seltsame Fälle häufen sich

Neues vom Starnberger Autowühler

Starnberg/Pöcking - Die mysteriöse Serie, bei der ein Unbekannter in Garagen geht und Autos durchwühlt, geht weiter. Es gibt neue Fälle. Die Polizei ist einen Schritt weiter. 

 Dreist ist eine freundliche Umschreibung: Ein Unbekannter ist - offenbar nur in der Nacht auf vergangenen Freitag - am Starnberger See auf mehrere Grundstücke gegangen, hat Garagen geöffnet und darin unversperrt abgestellte Autos durchwühlt. Gestohlen und beschädigt wurde in der Regel nichts. In einem Fall in Söcking ließ der Unbekannte jedoch Teile eines Radios zurück, die zu einem anderen Auto gehörten.

Nun meldete sich ein weiteres Opfer des Autowühlers: In jener Nacht hatte sich der Unbekannte offenbar auch Zugang zu einem Grundstück Anwohner am Buchenweg in Niederpöcking an der Grenze zu Starnberg verschafft. Gestohlen wurde nichts, meldete die Starnberger Polizei am Dienstag.

Derweil meldete sich ein Söckinger, dem es ebenso ergangen war - und der Teile seines Radios vermisst. Der Söckinger wohnt in direkter Nachbarschaft zum ersten Fall im Starnberger Stadtteil.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulleiter bereit für Umstellung auf G9
Ist das achtjährige Gymnasium ein Auslaufmodell? Vieles spricht dafür, dass Bayern zum G 9 zurückkehrt. Auch wenn die Entscheidung dazu erst im März fällt. Die Mehrheit …
Schulleiter bereit für Umstellung auf G9
Dauer der Stadtratssitzungen soll begrenzt werden
Der Stadtrat hat bei der Fortsetzung der Sitzung vom Montag über Uhrzeiten gestritten.
Dauer der Stadtratssitzungen soll begrenzt werden
Abriss nach 55 Jahren: Herr Huber muss raus
Die Baracken der Obdachlosenunterkunft an der Forst-Kasten-Straße werden abgebrochen. Das hat der Bauausschuss beschlossen.
Abriss nach 55 Jahren: Herr Huber muss raus
Umzug geglückt - MS Utting auf Brücke zusammengesetzt
München - Die MS Utting ist in der Nacht auf Mittwoch mit einem Schwerlasttransport nach München gebracht worden. Dort startet sie in ihr zweites Leben als Kulturschiff. …
Umzug geglückt - MS Utting auf Brücke zusammengesetzt

Kommentare